Homepage

Ich bin Champion!

Meine Woche (231)

Meine Woche (231) Meine-Woche-231_01

Eigentlich schaue ich zum Befüllen dieser Rubrik immer nochmal auf meinen Kalender. Was stand so in der vergangenen Woche an und was erwartet mich nächste? Wie bei vielen von euch sicherlich auch, ist der Kalender jedoch gerade recht leer. Das bringt Zeit für freizeitliche Unwesentlichkeiten. Aber eben auch das Abarbeiten von Sonderprojekten…

Meine letzte Woche

Ich lebe ja eigentlich in der glücklichen Situation, dass sich für mich und meinen Arbeitsalltag wenig bis gar nichts durch die momentane Coronavirus-Lage ändert. Home Office mache ich eh seit sechs Jahren, auch ist meine Branche verhältnismäßig wenig von direkten Ausfällen betroffen (auch wenn es insgesamt spürbar weniger ist und sicher aktuell auch nicht besser werden dürfte – aber da darf ich nicht meckern, das ist alles Kleinmist gegen das, was andere aktuell durchleben und befürchten müssen).

Montagabend waren wir zu einem notwendigen Termin kurz draußen und weil der Ort nah an einem Restaurant liegt, das ich gut finde, aber aufgrund der Lage sehr selten besuchen kann, waren wir dort essen. Mit Sicherheits-Abstand und wirklich nur die Dauer der Nahrungsaufnahme an, dennoch fühlt es sich heute schon beinahe beschämend an, das überhaupt zu „beichten“. Vielleicht ist das hier tatsächlich für eine ganze Weile die letzte Restaurant-Mahlzeit, die ich vor Ort habe verspeisen können:

Meine Woche (231) Meine-Woche-231_02

Angenehmer Nebeneffekt aktuell ist, dass ich meine Inbox und ToDo-Liste deutlich gekürzt bekomme. Ein Grund dafür war auch der (endlich!) stattgefundene Auftakt zu meinem (mit Nils zusammen geführten) neuen Podcast, dem „Redseligcast“. Noch hören uns zwar keine Millionen an Menschen zu, aber Live-Tourneen kann man ja aktuell eh schlecht planen… Dafür haben wir unter der Woche bereits unsere nächste Ausgabe aufgenommen. Dazu schlummert noch eine im Archiv, die dann vermutlich als Ausgabe Drei online gehen wird. Ihr merkt: Wir haben vorgeplant. Wenn das länger so bleibt, wie momentan, könnte man gar über eine Verkürzung der Veröffentlichungs-Frequenz nachdenken…

Meine Woche (231) Meine-Woche-231_03

Definitiv nachdenken werde ich in den nächsten Tagen über potenzielle Skype-Treffen. Wir planen ggf. einen kleinen digitalen „Bloggerbutze“-Austausch, dazu haben erste Skype-Treffen mit Freunden stattgefunden. Da prüfen wir gerade, welche Spiele man alle wunderbar über die Distanz gemeinsam spielen kann, oder auch gemeinsame „Fern-Dinner“ mittels Videokonferenz zum Austausch und Nicht-alleine-sein.

Mein total triviales Highlight diese Woche war, dass ich es endlich in „Rocket League“ geschafft habe, die Ranking-Stufe „Champion“ zu erreichen! Dank meiner lückenlosen Wochenbericht-Reihe weiß ich, dass es exakt 58 Ausgaben her ist, dass ich den Diamant-Rang befeiern konnte. Dass das über ein Jahr dauern würde, hätte ich jetzt nicht gedacht, aber in den letzten Wochen kam ich auch recht wenig zum Zocken. Und seit Monaten hänge ich in mehreren Varianten des Spiels auf der Vorstufe zu „Champion“ fest, dass ich sowohl auf PS4 als auch über Steam zocke, dürfte das Ganze auch nicht wirklich schneller werden lassen. Aber ich bin happy. Zumal ich beim entscheidenden Spiel (s. Bild) nicht mal einfach nur glücklich mitgeschliffen worden war. Okay, den Ping des Gegners ignorieren wir jetzt mal… Aber ich bin auch zuversichtlich, das (vor allem auch durch mehr Daddelzeit mit Freunden über die nächsten Wochen…) stabilisiert hinzubekommen. Aktuell bin ich nach zwei Siegen auf der Stufe im 3v3 auch schon wieder abgerutscht. Für den Moment…

Meine Woche (231) Meine-Woche-231_04

Darauf freue ich mich!

Musikquiz! „Hö, aber man soll doch nicht raus gehen, Maik…“ mögt ihr nun denken. Genau, machen wir auch nicht. Einer der Hosts unserer monatlich besuchten Musikquiz versucht sich an einer Online-Variante. Bin sehr gespannt, wie das dann funktionieren wird, wenn wir über Chat Aufgaben bekommen, die wir im Team über Skype beschnacken, um es dann in Google Sheet Dokumente einzutragen. Spannend. Ich werde berichten…

Habt ein tolles Wochenend-Ende und lasst euch von der ganzen Situation nicht allzu sehr stressen. Bleibt vor allem gesund und zuhause, so es sich einrichten lässt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5160 Tagen.