Homepage

Wir haben Pandas gesehen!

Meine Woche (299)

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_01

Eine tierisch gute Woche liegt hinter mir. Okay, sorry wegen des schlechten Wortspieles, aber ich habe einige tolle Momente im Zoo verbracht und endlich auch mal die Panda-Nachkömmlinge zu sehen bekommen. Was sonst noch so los war, könnt ihr im Wochenrückblick lesen und sehen.

Meine letzte Woche

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_11

Erstmal Besuch! LangweileDich.net-Mitbegründer Piotr war mit der Frau in der Hauptstadt zu Besuch. Neben einem schönen Frühstück (sowas ist in Pandemie-Zeiten ja eh schon absolut exklusiver Luxus!) ging es in den Zoo, Pandas gucken. Natürlich nicht nur, die waren aber das erste Ziel. Ich habe die Kamera mitgenommen und auch an den anderen Stationen das ein oder andere Foto geschossen.

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_02
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_03
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_04
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_05

Am Pinguin-Gehege ist etwas Unschönes passiert. Der Besucher*innen-Pfad grenzt direkt an das Schwimmbecken der Vögel, was immer wieder Leute dazu verleitet, die kleinen Mini-Torpedos anfassen zu wollen. Obwohl da mehrere „Nicht anfassen!“-Aufkleber auf der Scheibe waren, hat ein Junge es doch gewagt – und ein Tier hat nach seinen Fingern geschnappt. Im Moment des Schocks schrak er zurück, so dass das Mädchen neben ihm ihr Smartphone fallen ließ – in das Becken. Upps! Nach dem Schock-Moment hat das Mädchen wohl realisiert, was das bedeutet: Daten vermutlich weg, Ärger Zuhause, teures Gerät im Eimer, Statusverlust in der Schule, und so weiter. Das Geweine war groß. Wir haben den offenbar ausländischen Kids indirekt dabei geholfen, dass eine Tierpflegerin mit Casher kam, um das Handy zu bergen, und ihnen versucht zu sagen, dass sie es doch in Reis packen sollen, damit es auch von innen ordentlich trocknen kann, ehe sie es wieder einzuschalten probieren. So eifrig, wie die die Außenseite mit dem T-Shirt abgerubbelt hat, bezweifle ich jedoch, dass das Mädchen es lange ausgehalten hat. Toi, toi, toi!

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_06
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_07
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_08
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_09
Meine Woche (299) Meine-Woche-299_10

Tiere waren aber natürlich nicht alles. An einem anderen Tag haben wir (in anderer Runde) einige Runden Tischtennis gespielt und eine Frisbee bis zu 32 Mal fehlerfrei zueinander geworfen und gefangen. Mit großem Abstand und vor allem angenehmer Kulisse. Nicht nur befanden wir uns zwischen Kaiserdenkmal und Siegessäule auf einer sommerlich-lauen Wiese, nein, an deren Grenze (ganz hinten im Bild) haben einige Orchestermitglieder Stücke geprobt. Das hatte was!

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_13

Nach dem Code-Wahnsinn vergangene Woche kam ich diese Woche lediglich zu wenigen weiteren Optimierungsarbeiten bei seriesly, weil einfach keine Zeit. Das wird sich fürchte ich auch kommende Woche nicht ändern, daher wird das erstmal etwas pausiert.

Unter anderem lag das an einer Podcast-Aufnahme, noch einer „Redseligcast“-Aufnahme (die vor allem im Vergleich zur Vorfolge sowas von harmonisch toll lief!) sowie einer „Rocket League“-Aufnahme dieses Wochenende. Erstmals plane ich, mit Leuten von meinem Discord-Server gemeinsam eine Challenge aufzunehmen. Bis zu acht andere Leute aus allerlei Ländern und allerlei Altersgruppen – das wird… lustig. Hoffentlich.

Meine Woche (299) Meine-Woche-299_12

Darauf freue ich mich!

Vor allem freue ich mich darauf, ein paar Tage Auszeit zu nehmen. Dazu werde ich dann kommende Woche genauer im Rückblick berichten. Bis dahin und hat ein schönes Wochenend-Ende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5492 Tagen.