Homepage

Bürgeramt, Bett und 'Burtstagsfeier

Meine Woche (80)

Meine Woche (80) meine-woche-80_01

Natürlich bekommt man es sieben Mal mit im Laufe der Woche, dass die Sommerzeit beginnt und doch hocke ich Sonntagmorgen da und denke mir „ach ja!“, um direkt mal alle Uhren auf Richtigkeit hin zu überprüfen. Zum Glück geht das im digitalen Zeitalter alles recht automatisch ab, aber irgendwie meine ich mir einzubilden, dass mir die nicht einkalkulierte Sprungstunde nun tatsächlich fehlt. Gefühlt.

Dennoch habe ich euch in allerbester Sonntagmorgenstimmung wie gewohnt meinen Siebenschläfertagesrückblick zusammen gebastelt. Ob Adrenalinjunkie oder Bürokratie-Opfer – da ist dieses Mal wirklich für jeden etwas dabei!

Meine Woche (80) meine-woche-80_02

Meine letzte Woche

Zunächst das seriöse Bürgerpflicht: Endlich hatte ich meinen Termin beim Amt und bin hochoffiziell Berliner. Schon irgendwie komisch und so ganz heimisch fühle ich mich auch noch nicht, weil sich die Wohnungseinrichtung einfach ungemein in die Länge zieht. Das liegt auch an so Späßen, wie des dreitägigen Besuchs von Handwerkern diese Woche. Die haben größere Risse in den Altbauwänden verspachtelt und drei Räume gestrichen. Bedeutete für uns: Diese freiräumen und den ganzen Kram in die anderen Zimmer stellen, damit diese noch schwerer zu durchschreiten sind…

Meine Woche (80) meine-woche-80_03

Ansonsten geht es langsam aber sicher voran. Das Bett wurde Mittwoch geliefert und wird heute hoffentlich final zusammen gebaut. Der Schreibtisch funktioniert bereits und soll nach dem letzten (zunächst fehlendenden) Teilstück heute an Ort und Stelle gesetzt werden. Und auch die Lärmschutzvorhänge für das Arbeitszimmer sind aus Frankreich angekommen und werden – Überraschung! – heute dran gebracht. Ich bin gespannt, was sie bringen (angeblich bis zu sieben Dezibel weniger).

Fernab langweiliger Umzugs-Dinge gab es auch ganz viel Spaß diese Woche. Dienstag waren wir beim Konzert der Pigeon Detectives, was wie immer sehr energetisch und unterhaltsam war. Nur leider viel zu kurz und einige der neuen Songs funktionieren nicht soo gut on stage, aber passt (dennoch Konzertempfehlung!).

Meine Woche (80) meine-woche-80_04

Dann haben wir es endlich nach mehrmaligem Umlegen geschafft, uns mit Shawty zu treffen. Sehr leckere indonesische Tapas und individualisierte Cocktails/Longdrinks – gibt deutlich Schlimmeres.

Wie vorbildlich folgende Follower bereits auf Instagram gesehen haben, war ich am Samstag dann noch im Phantasialand…

Meine Woche (80) meine-woche-80_05

Dort hat MediaMarkt seinen ersten Clubgeburtstags gefeiert – und einfach mal den kompletten Park für sich gemietet. Was es so alles mit den rund 18.000 Gästen zu erleben gab, werdet ihr demnächst in Nachbericht- und Videoform hier im Blog zu sehen bekommen. Ich hoffe, meine Aufnahmen sind was geworden, da sind glaube ich ein paar richtig schöne Passagen bei.

Jetzt (also heute Vormittag, als ich diesen Beitrag geschrieben habe) steht noch mein Rückflug nach Berlin an, wo ich Dinge aufbauen, aufräumen und ausmisten werde. Vielleicht geht es dann auch noch zum Milburn-Konzert – man muss die Feste ja feiern, wie sie fallen, woll?

Meine Woche (80) meine-woche-80_06

Darauf freue ich mich!

Besuch – und den gleich doppelt! Neben den Schwiegereltern in Spé kommen auch Freunde aus Augsburg. Und das gleich für den Großteil der Woche, mit Kleinkind im Gepäck und Übernachtungen bei uns. Das wird bestimmt supertoll und auch spannend, wie der erste echte Besuch in neuer Wohnung/Stadt – dazu mit dem jüngsten Übernachtungsgast, den wir je hatten – wird. Dazu freue ich mich ungemein auf das sonntägige Disco Ensemble-Konzert hier in Berlin.

Jetzt wird aber erstmal aufgeräumt! Schönen Restsonntag euch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4478 Tagen.