Homepage

Vom Gouverneur beauftragt

Millenial Paul Rudd appelliert an uns andere junge Menschen, Masken zu tragen

Millenial Paul Rudd appelliert an uns andere junge Menschen, Masken zu tragen millenial-paul-raud-maske-auf

Wenn langweilige, verstaubt anmutende politische Ansagen nichts mehr bringen, muss eben jugendlicher Pepp rein! Und wer könnte dies besser repräsentieren, als der 1969 geborene Paul Rudd?! Eben! Governor Andrew M. Cuomo hat den Schauspieler dazu gewinnen können, eine wichtige Message an all jene Leute rauszuhauen, die seiner jugendlichen Jung-Generation angehören. Der eine oder die andere Ältere darf aber gerne auch reinschauen und vor allem die Ansagen befolgen!

„Governor Cuomo asked 26-year-old actor Paul Rudd to explain why the youths should wear masks. Listen to Paul. #MaskUpAmerica“

via: fernsehersatz

5 Kommentare

  1. Markus says

    Was für einen verschwurbelten Kram postest du hier eigentlich immer zu diesem Thema?
    Wie wäre es mal mit etwas mehr Wissenschaft, oder ist das etwa zu langweilig für deine Leserschaft?
    Hier z.b.:
    Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit:
    Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

    https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1174-6591

    • Maik says

      Was für einen verschwurbelten Kram kommentierst du hier eigentlich immer?

      Wie das bei so ziemlich allem ist, gibt es Studien, die Feinheiten in sämtliche Richtungen als Erkenntnis erlangen. In der von dir verlinkten wird doch sogar gesagt, dass Abstand halten ausreicht. Aber Masken sind eben vor allem dann notwendig, wenn das nicht gewährleistet ist, vor allem drinnen, in Bahnen, Supermärkten, etc. Wenn Leute die Masken nicht richtig nutzen, ist das natürlich Blödsinn, in der von dir verlinkten Studie wird aber einfach mal davon ausgegangen, dass das alle so machen. Letztlich sind Masken ein probates Mittel und ein Teil der Lösung, dass wir ein bisschen mehr Normalität haben können – natürlich auch mit den Gefahren, wie Sicherheitsgefühl und Co., selbsredend ist es nicht der heilige Gral. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, wie ihr Schwarzmaler es uns immer weißmachen wollt. Und wenn ich doch IMMER nur so „verschwurbelten“ Kram poste – hau halt einfach ab und komm nicht mehr wieder. Das ist hier eh ein Kampf gegen Windmühlen der Ignoranz und Besserwisserei. Bye-bye!

    • Markus says

      „Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, wie ihr Schwarzmaler es uns immer weißmachen wollt. “
      Wenn hier jemand als Schwarzmaler betitelt werden sollte, dann wärst wohl eher du derjenige, ich möchte mir das aber nicht anmaßen zu behaupten!
      Ich gehe jedenfalls nicht blauäugig durch die Welt und glaube ohne zu Hinterfragen was ein Promi mir so vorgibt. Vielleicht hast du noch nicht mitbekommen, dass es außer der Mainstreamsichtweise noch andere wissenschaftliche gibt welche nicht im Diskurs angegangen werden und verhälst dich deswegen so uneinsichtig?
      Gibt man Kritik ab so wirst du persönlich und beendest eine Diskussion bevor sie begonnen hat. Was sagt uns das über dich aus?
      „Und wenn ich doch IMMER nur so „verschwurbelten“ Kram poste – hau halt einfach ab und komm nicht mehr wieder.“
      Warum gehst du, charmant gesagt, so ungalant mit Kritik um und verallgemeinerst dazu noch meine KONKRETE Aussage zum o.g. Thema?
      „Das ist hier eh ein Kampf gegen Windmühlen der Ignoranz und Besserwisserei.“
      Auch hier muss ich dir wieder den Spiegel vorhalten. Du ignorierst andere wissenschaftliche Sichtweisen, fühlst dich in der Position es besser zu wissen.
      „Bye-bye!“
      Ich bleibe natürlich hier, du vertreibst ja sonst vorzüglich die Langeweile!

    • Maik says

      Du tust, als wäre das dein erster Kommentar hier gewesen. In anderen hast du bereits gezeigt, dass eine sachliche Diskussion mit dir nicht möglich ist und du bist der, der selbst in diesem Fall mit dem allerersten Satz persönlich geworden ist. Daher beende ich das hier für mich, da mir meine Zeit zu schade ist. #DontFeedTheTrolls

  2. Markus says

    Nicht schlimm, dass eine sachliche Diskussion mit dir nicht möglich ist. Man sieht es leider wieder an deiner nicht belegten Begründung den Diskurs zu beenden. Finde es aber gut, dass du keine Kommentare sperrst und dir die Zeit nimmst noch darauf zu antworten.
    Weiterhin viel Vergnügen mit dem naiven Nachsprech des Mainstreams und bitte nicht Nachfragen oder Zweifel haben! Die Politik und die populären Medien machen keine Fehler!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5129 Tagen.