Homepage

Gigantischer RU-800 S in Aktion

So werden Eisenbahnschienen verlegt

Technik
Maik - 07.04.15 - 21:14
So werden Eisenbahnschienen verlegt RU-800_S_Bahn

Wir alle kennen sie und wissen grob, wie sie ausschauen und erahnen, wie sie erstellt worden sind. Eisenbahnschienen. Aber nein, das sind nicht hunderte Bauarbeiter, die Schotter aufschütten, Betonbalken verlegen, Schienen einsetzen und Kolben verbauen, nein, es ist eine gottverdammte Maschine. Zumindest neuerdings. Länger als Ben Hur, komplexer als Nanophysik und gelber als der ADAC. Der gigantomanische RU-800 S von der österreichischen Firma Plasser & Theurer fährt ein Mal eine Strecke entlang und plötzlich (= mehrere Stunden später) liegt da eine Bahnstrecke. Beeindruckend.


Beim Clip fehlt mir jetzt nur noch die Armin Maiwald, die sagt, dass das Monstrum von Maschine 177 Meter lang ist und 692 Tonnen wiegt. Wow! Mehr Informationen zum Gerät gibt es hier nachzulesen.

/// via: koreus

7 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. Pingback: @DerFilmer

  4. Sven says

    Hör mir auf damit! Hatte so ein Ding mal ein paar Tage vor dem Büro stehen. Der Lärm macht dich fertig… :D

  5. Maik says

    Es war natürlich nicht meine Absicht, verborgene Traumata wieder hervor zu buddeln. War davon ausgegangen, dass die das nicht innerstädtisch nutzen, bzw. wenn, nur leise Modern Talking-Töne von sich geben….

  6. LuTze says

    Das ist eine Bettungsreinigungsmaschine, die macht keine neuen Strecken sondern saniert nur bestehende.
    http://de.wikipedia.org/wiki/bettungsreinigungsmaschine
    …aber Lärm macht die wohl…

  7. Maik says

    @LuTze: aber sie legt ja im Rahmen der Restauration Schienen neu, also so ganz falsch ist das also auch nicht… ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5163 Tagen.