Homepage

"Great, homework..."

Monströser neuer Trailer zum 2019er „Hellboy“-Film

Film
Maik - 04.03.19 - 20:00
Monströser neuer Trailer zum 2019er "Hellboy"-Film hellboy-2019-trailer-2-1

Wieso müssen in letzter Zeit Trailer zu großen Kinofilmen eigentlich immer so veröffentlicht werden, dass ich sie erst nach Feiertagen oder vor allem Wochenenden zu sehen bekomme? Hatte ich den ersten Trailer zum neuen „Hellboy“-Streifen im Dezember noch in die Kleinigkeiten verfrachtet, muss ich den neuen zweiten Trailer dann doch noch mal separat hier aufgreifen, obwohl er ja eigentlich Online-Schnee von Vorvorvorgestern ist. Aber neben einer richtig guten Besetzung scheint der Film auch wunderbar düster und voller dämonischer Kreaturen zu werden. Der Trailer hat es jedenfalls mal so richtig in sich! Nur „Smoke On The Water“ als Soundtrack hätte ich trotz der guten Bild-Lyric-Brücke nicht unbedingt gewählt…

„Hellboy – Call Of Darkness“ startet am 11. April in den deutschen Kinos.

4 Kommentare

  1. dLT says:

    Welchen Song hättest du stattdessen gewählt?

    • Maik says:

      Puh, keine Ahnung. Weiß nur, dass ich den halt nicht so wirklich mag (wobei die Version wenigstens etwas gefälliger, da moderner ist).

  2. dLT says:

    Warum schreibst du dann nicht, dass dir der Soundtrack nicht gefällt. „Ich hätte…“ legt nahe, dass du eine bessere Alternative hättest :) Nix für ungut. Blogmeckern auf hohem Niveau :) Ich finde die Bombastversion des Songs klasse. Ich freu mich auf den Film.

    • Maik says:

      Wieso sollte ich es anders schreiben, wenn für mich feststeht, dass ich den nicht genommen hätte? Habe jetzt nur nicht die Zeit, mir aus den tausenden ggf besser geeigneten Songs einen herauszupicken, zumal letztlich ja auch der komplette Trailerschnitt auf Musik abgestimmt gehört. :) Mir ist der Song an sich zu abgenudelt und auch wenn die Version mehr knallt, ist mir das noch zu zahm.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4696 Tagen.