Homepage

2 Jahre Arbeit in 25 Minuten

Timelapse: Eine alte Fabrik wird zum modernen Wohnraum

Timelapse: Eine alte Fabrik wird zum modernen Wohnraum timelapse-2-jahre-renovierung

Manchmal denke ich mir auch: Einfach ein richtig altes Häuschen irgendwo weit weg von allen Leuten kaufen und das schön machen. Okay, Konzerte, Supermärkte und gutes Internet sollten dann doch unmittelbar gegeben sein, aber ihr wisst schon. Günstig(er) kaufen und notfalls halt über ein paar Jahre ordentlich Fleiß und Arbeit reinstecken und selbst etwas schaffen. Diesen anstrengenden Traum haben Rachel & Emilien gelebt. Zwei Jahre haben sie an der Restauration eines alten Fabrikgebäudes gearbeitet, das jetzt aber schon ziemlich gut ausschaut. Hier der 25-Minuten-Schnelldurchlauf, der auf YouTube mit seinen über 15 Millionen(!) Aufrufen bereits einen Teil der Kosten wieder eingespielt haben dürfte…

„For 2 years, we have been renovating this old factory by ourself to make it the home of our dreams. Lots of work, passion, and love.“

via: misscellania

Ein Kommentar

  1. Pingback: Der zwei Jahre dauernde Umbau einer alten Fabrik in ein modernes Wohnhaus in einem 25-minütigen Zeitraffer – Das Kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5491 Tagen.