Homepage

Flüssige Inspiration

Tipps zum Filmen smoother Food-Stopmotion

Tipps zum Filmen smoother Food-Stopmotion food-stopmotion-tricks

Wer Stopmotion-Videos mag, findet in der Regel auch interessant, wie die eigentlich leblosen Gegenstände in Bewegung gesetzt werden. Die filigrane Kleinstarbeit hat mittlerweile doch einen sehr smoothen Standard erreicht, so dass man nicht mal eben ein paar ruckelige Standbilder erstellen kann. edu puertas zeigt uns ein paar Tricks, wie man im Bereich der Food-Animation besonders flüssige und originelle Ergebnisse hinbekommt. Inspiriert, macht Hunger und schaut gut aus!

„Animating food or organic stuff is hard, sometimes is insane to keep all in place or replace without letting audience know, but this is the stop motion magic and my job.“

Und weil es so schön passt, hier noch „8 Stopmotion-Tricks in 2 Minuten“, die puertas vergangenes Jahr zusammengestellt hatte (aber die zeitlos inspirierend sind):

„Best materials, tips and tricks for stop motion animation filmmakers.
I use this techniques everyday.“

via: edu puertas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4691 Tagen.