Homepage

Wahnsinnig gut: Fremden eine Freude tun

einfach schön
Maik - 08.11.12 - 12:58
Wahnsinnig gut: Fremden eine Freude tun

Wow. Da sag noch einmal einer, man solle nicht an das Gute im Menschen denken! Großartige Aktion, die hoffentlich seine Nachahmer findet. Angeblich hat der Beschenkte auch tatsächlich seinen Wagen abgegeben. Bleibt zu hoffen, dass er die Tradition fortführt!

via: Schlecky Silberstein

6 Kommentare

  1. timelock says:

    Wirklich schöne Sache oder so inteligente Werbung für Warehouse Tire, dass ich sie nicht durchschaue. Erinnert mich auf jeden Fall an ein eigenes Erlebnis. An ner Autobahntanke fielen plötzlich die Kartenautomaten aus, so dass man nur noch via Bargeld bezahlen konnte. An der Kasse war ne Riesenschlange, weil vorne einerstand, der das nicht mitbekommen und vollgetankt hatte, ihm jetzt aber fernab seiner Heimat 20 Euro fehlten. Und alle auf ihn einredeten aber keinem im Raum ne Lösung eingefallen ist. Ich bin an der Schlange vorbei und hab ihm wortlos 20 Euro und meine Adresse in die Hand gedrückt. Als er mir dann seinen Personalausweis zeigen wollte, hab ich ihm gesagt, dass er den Stecken lassen soll, bin an vielen offenen Mündern vorbei wieder ans Ende der Schlange gegangen und hab wieder gewartet, bis ich von einem ziemlich irritierten Kassenwart bedient wurde.

    Gut, ich hab dem Tanker jetzt nicht gesagt, dass er einen anderen mal mit den 20 Euro glücklich machen soll – man muss sich ja noch steigern können.
    Und ich hatte keine Lust auf die Adresse vom Tanker, denn wenn das Geld nicht gekommen wäre, hätte ich nicht auch noch Lebenszeit verschwenden wollen, ihm hinterherzulaufen.
    So abe kam 5 Tage später ein Paket mit 20 Euro, leckerer Marmelade und netten Grüßen.

    TL

    P.S. Ihr macht echt einen der besten Blogs, die ich kenne.

  2. Maik says:

    @timelock: Schöne Geschichte, solche Taten braucht es öfter!

    P.S.: Danke für das fette Lob! Gebe ich an mich weiter. ;) (mache es bislang alleine)

  3. timelock says:

    Dann nehmet mein Ihr als Anrede höchster Wertschätzung, Euer Blogness :-)
    Nein wirklich, macht immer wieder Spass, ist interessant, inspirativ und eine Wohltat für Augen und Ohren. Hätte ich die Zeit, würde ich mich auf die Stelle als Co-Blogger liebend gerne bewerben.
    Umso mehr noch x Respekt für das, was du hier auf die Beine gestellt hast..

    Grüße

    TL

  4. Maik says:

    Danke, das geht runter wie Öl. :) Freut mich, dass dir der Blog gefällt. Gerne weiter erzählen und natürlich vor allem treu bleiben!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.