Homepage

Episode 104

You Suck at Cooking: Buffalo Cauliflower Wings with Blue Cheese Dip

Food
Maik - 05.02.20 - 19:22

„Buffalo Cauliflower, also known as Buffalo Cauliflower Wings, is based on Buffalo Wings, which are Chicken Wings in Hot Sauce. Who knew that combining food with hot sauce would taste good? Nobody did.“

Neuer Nonsense von You Suck At Cooking. Immer wieder erstaunlich, wie viele neue „Rezepte“ er so umzusetzen weiß. Einfach ein Alles-Könner! Und danke, ich habe trotz der akustisch abgeänderten Variante des Intro-„Songs“ mal wieder einen Ohrwurm, verdammt nochmal… Hier noch das ausführliche Prozedere des im Video zu sehenden Kochvorgangs zum Mitlesen und Parallel-Kochen:

RECIPE
•. To make this Buffalo Cauliflower, you can start with a small or medium sized cauliflower.
Rip it apart while making loud grunting sounds.
•. Combine two tablespoons of olive oil, 1 tablespoon of water, 2 teaspoons of garlic powder, and some salt in a bowl and wangjangle it until there’s no need for further wangjangling because you did a good job.
•. Combine the pre-buffalish elixir to the cauliflower in a bigger bowl and gallop around the house. Alternatively, you could have made the elixir in that big bowl to begin with. Now you’re thinking
Throw that cauliflower onto a parchment papered pan and bake it at 450 for 15 minutes.
• Meanwhile, make the Buffalo sauce: two tablespoons of melted butter and ½ cup of pepper sauce.
• Take that cauliflower out of the oven (unless you have an Automated Oven Sauce Dispenser), and put that sauce on the cauliflower in one way or another. You can brush it, spoon it, slather it, or whatever you want.
•. Bake it for another 8 minutes or until it’s the texture you like. A bit less for more of the natural cauliflower crunch, a bit more to make it soggier. The choice is yours, even if you make a bad one.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4915 Tagen.