Homepage

Typografie und Materialität

3D Font aus physischen Prozessen

Typografie-und-Materialitaet

Ein sehr interessantes und gut gemachtes Abschlussarbeitsprojekt des Kommunikationsdesigners Thomas Wirtz, der Typografie mit Physik mischt. Ein selbst entworfener Font wurde bei By the Way – Typografie und Materialität 3D-gedruckt und unterschiedlichen Prozessen ausgesetzt. Ob durchfließende Flüssigkeiten, brennendes Feuer oder andere experimentelle Dinge – alles führt dazu, dass die Schrift entsprechend sichtbar wird.

„By the use of various media, the master thesis describes a free design experiment that has evolved over time into a modular system consisting of two components: The self-made font, produced by 3D printing, which is thereby associated with a variety of physical processes.“

Weitere Arbeiten von Wirtz gibt es auf dessen Website oder auch bestimmt bald auf Behance zu sehen. Hier noch ein paar Bilder:

Typografie-und-Materialitaet2
Typografie-und-Materialitaet3
Typografie-und-Materialitaet4

/// via: nerdcore

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.