Homepage

Erklärte Schnitthaftigkeit

Die intuitive Arbeit eines Cutters

@WorkFilm
Maik - 13.05.16 - 21:34
Die intuitive Arbeit eines Cutters editor-when-to-cut

Mal wieder ein sehr interessantes Video von Every Frame a Painting-YouTuber Tony Zhou. Doch statt wie bisher einfach „nur“ film-analytisch Dinge aufzubereiten (s. hier), geht es dieses Mal um seine ganz persönliche Arbeit und den Versuch, diese auf die Allgemeinheit von Cuttern zu schließen. Wer schon einmal ein Video geschnitten hat, dürfte dieses Gefühl kennen, dass man durch die Frames scrollt und den idealen Augenblick für den Schnitt sucht. Interessante Einblicke in die Arbeit von jemandem, der das schon eine ganze Weile macht – und auch irgendwie nicht richtig greifen kann.

„For the past ten years, I’ve been editing professionally. Yet one question always stumps me: ‚How do you know when to cut?‘ And I can only answer that it’s very instinctual. On some level, I’m just thinking and feeling my way through the edit. So today, I’d like to describe that process: how does an editor think and feel?“

/// via: nerdcore

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4482 Tagen.