Homepage

Sicher und schick

Dieser faltbare Fahrradhelm sieht wie eine Cappy aus

Dieser faltbare Fahrradhelm sieht wie eine Cappy aus park-and-diamond-fatlbarer-fahrradhelm_01

Natürlich sind Fahrradhelme enorm wichtig und lebensrettend, aber es soll nicht wenige geben, die aufgrund des klobigen Designs der Kopf-Schützer auf das Tragen selbiger verzichten. Manchmal ist es das „uncoole“ Aussehen beim Tragen, manchmal aber auch einfach das unpraktische Handling, wenn man das Teil irgendwo unter oder mitschleppen muss.

Bereits letztes Jahr hatte ich euch einen Helm vorgestellt, den ihr knicken könnt, dieses Exemplar hier geht aber einen Schritt weiter, schaut das getragene Modell doch beinahe aus, als würde man einfach nur eine ultra-coole Baseball-Cap tragen. Mit Sicherungs-Gurten an den Ohren…

„Park & Diamond“ heißt das Produkt und auch wenn die Namenswahl nicht wirklich griffig und direkt ersichtlich ist, hat sie doch einen treffenden und ernsten Hintergrund:

„Co-founder David Hall’s sister was riding her bike through the intersection of Park & Diamond when she was the victim of a hit and run accident. She spent the next four months in a coma. While she has since recovered and graduated from college, Dave and Co-founder Jordan Klein quickly learned that Dave’s sister was one of 85,000 Americans to suffer a traumatic brain injury from cycling-related accidents that year. So David and Jordan asked: ‚How can we make cycling safer?‘. After three years of development, the new Park & Diamond helmet will answer this question!“

Dieser faltbare Fahrradhelm sieht wie eine Cappy aus park-and-diamond-fatlbarer-fahrradhelm_02
Dieser faltbare Fahrradhelm sieht wie eine Cappy aus park-and-diamond-fatlbarer-fahrradhelm_03
Dieser faltbare Fahrradhelm sieht wie eine Cappy aus park-and-diamond-fatlbarer-fahrradhelm_04

Den faltbaren Cappy-Fahrradhelm gibt es aktuell noch für ab reduzierte 89 US-Dollar über Indiegogo zu kaufen. Darüber hatte das Unternehmen den „Park & Diamond“ bereits Ende letzten Jahres erfolgreich mit über 1,1 Millionen Euro finanziert, jetzt gibt es aber eine kleine Nachschlags-Runde mit noch ein paar verfügbaren Perks (und mittlerweile fast 1,5 Millionen Euro Sammel-Summe). Ab Juni sollen die Helme dann versandt werden und ab September dann auch in den öffentlichen Handel kommen. Mehr über „Park & Diamond“ gibt es auf der offiziellen Website zum Produkt/Unternehmen zu sehen.

Ob mit oder ohne faltbaren Helm: allseits sichere Fahrt!

via: urbanshit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4606 Tagen.