Homepage

Jimmy Kimmels Traditions-Verarsche

Eltern sagen Kindern, sie hätten alle Halloween-Süßigkeiten aufgegessen 2019

Eltern sagen Kindern, sie hätten alle Halloween-Süßigkeiten aufgegessen 2019 jimmy-kimmel-halloween-challenge-2019

Dass die 2010 steil durch die Decke gehenden „Hey Jimmy Kimmel, I Told My Kids I Ate All Their Halloween Candy“-Videos mittlerweile dann doch in die Jahre gekommen sind, zeigt alleine die Tatsache, dass ich es vergangenes Jahr anscheinend vergessen habe, die entsprechende Ausgabe hier zu posten. Und auch dieses Jahr habe ich nicht etwa minütlich den Refresh-Button gedrückt, um endlich die neue Ausgabe sehen zu können, sie ist mir eher zufällig und zu einem „Ach ja…“-Seufzer unter gekommen. Aber irgendwie ist es ja dann doch jedes Mal aufs Neue wieder lustig, die übertriebene Enttäuschung von Kindern zu sehen, die den Abend zuvor so richtig geackert hatten, um gaaanz viele Süßigkeiten zusammen zu sammeln. Und dann kommen Papa und/oder Mama daher und futtern einfach alles auf. Rabeneltern…!

„For the ninth time we asked parents to pretend they ate all their kids‘ Halloween Candy and post video of it to YouTube. Many of the disappointed kids from the first time we did it back in 2010 have now blossomed into fully-grown, disappointed adults. For those people who think Jimmy does this because he enjoys being mean to kids – that is not true. He loves kids. He even wrote and illustrated a new children’s book called’The Serious Goose‘ and all of the money he makes from it will go to children’s hospitals. It comes out December 3rd and is available for pre-order now. So please buy it and remember it as you endure the tears of disappointed children in this year’s edition of ‚Hey Jimmy Kimmel, I Told My Kids I Ate All Their Halloween Candy‘.“

Die weiteren Ausgaben der vergangenen Jahre gibt es hier im Blog zu sehen (bis auf vereinzelte Ausnahmen, versteht sich). Ach kommt, okay – hier noch die ausgelassene Runde aus 2018:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Links+Dings aus der Kalenderwoche 2019/45 - DenkfabrikBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4813 Tagen.