Homepage

Affiliate trifft Crowdfunding

gynny – shoppend Projekte finanzieren

gynny - shoppend Projekte finanzieren gynny_01

Crowdfunding ist (zumindest im Web) ja seit geraumer Zeit in aller Munde. Doch nicht jeder möchte einen Kinofilm drehen oder ein Computerspiel entwickeln. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die man sich gerne gönnen möchte, aber das Geld nicht vorhanden ist. Und Unterstützer ggf. schwer zu motivieren sind, weil sie selbst eben nicht wirklich viel davon haben. Private Projekte können eben schlecht danach angeschaut oder gespielt werden.

Die passende Lösung bietet gynny, eine smarte Mischung aus Crowdfunding und Affiliate-Finanzierung.


gynny - shoppend Projekte finanzieren gynny_02

Projekte kann jeder problemlos und schnell anzulegen. Sei es eine Therapie für ein erkranktes Kind, eine neue Brille oder ein schönes neues Wohnzimmer – alles ist möglich. Und die Finanzierung läuft ganz nebenbei. Freunde (und andere Nutzer von gynny) können dort über 1.500 angeschlossene Partnershops einkaufen, wie sie es sonst auch machen. DVD und Videospiel bei Amazon, Fashion bei adidas, etc. pp. Die Preise sind die gleichen wie sonst, nur, dass eben ein Anteil nicht an den Shop geht, sondern in dein Projekt. Oder das deines Freundes.

So gewinnen letztlich alle. Intelligente Idee, die durchaus ihren Reiz hat. Noch sind es recht wenige Projekte und die Budgets noch überschaubar. Dafür sind die Projektdauern nicht beschränkt und man untersteht keinem zeitbedingten „Bettelzwang“ wie auf den alternativen Crowdfunding-Plattformen und man kann das Budget jederzeit auszahlen lassen. Sollte man im Blick behalten und wenn man wieder die nächste Anschaffung ansteht, darüber nachdenken.

mit freundlicher Unterstützung von gynny.

2 Kommentare

  1. Michael says

    Scheint ne coole Sache zu sein. Vor allem kann man selber bestimmen für was gesammelt wird!

  2. Birgitt Gutendorf says

    Sehr tolle Sache ,bin mit einem Projekt dabei für mein behindertes Enkelkind http://www.gynny.de/projekte/540

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5163 Tagen.