Homepage

Gesponserter Beitrag

Geschichte zum Vatertag mit Gillette

Danke, Papa, für das geile Feuerwehrauto-Bett!

Feuerwehrauto

Ein Hoch auf die Väter – heute ist Vatertag! Und zur Feier des Tages gebe ich euch einen kleinen Einblick in meine Kindheit. Von Gillette wurde ich gefragt, für was ich meinem Dad einfach mal „Danke“ sagen möchte. Die Antwort ist natürlich einfach: mein Feuerwehrauto-Bett!

Oben seht ihr, wie ich quasi dankend grüße, der Arm eines kleinen Pimpflings unter der Bettdecke hervor gestreckt, bereits im beinahe fertig gestellten Bulliden liegend. Leider hat meine Mom nur noch das Foto auf die Schnelle auftreiben können, also muss ich euch einfach erzählen, was das Teil alles drauf (und drin) hatte.

Coolste Bett der Stadt

Wie gesagt ist das Teil auf dem Bild leider noch gar nicht ganz fertig. Da kamen natürlich auch noch Reifen dran… Zu den „Extras“: Es war tatsächlich ein Autoradio eingebaut, das ich (inklusive Kassettendeck!) nutzen konnte, so dass ein eingebauter Lautsprecher in der Fahrerkabine für Sound gesorgt hat. Dazu war auch ein „Lichtschalter“ zugegen, mit dem ich quasi die Scheinwerfer anschmeißen konnte (die wiederum auf ein von meinem Dad und mir auf die Wand handgemalten Dinosaurier gestrahlt haben – danke auch dafür!).

Auch die Blinklichtsirene auf dem Dach konnte ich anschmeißen – auch wenn meine Eltern aus mir noch immer totaaal unerfindlichen Gründen auf den Anschluss einer tatsächliche Akustik-Sirene verzichtet haben… Der absolute Clou war aber die Sitzbank: Hat man die Holzbank hochgeklappt, waren da LEGOS! Tausende LEGO-Steine, perfekt integriert.

Hach, ich habe mein Feuerwehrauto-Bett geliebt und wurde beneidet von allen Freunden, die mich besucht hatten. Leider bin ich irgendwann raus gewachsen und dann ist man umgezogen und… naja, wie dem so ist, das Fahrzeug ist scheinbar nicht über den TÜV gekommen. Schnüff.

Aber an dieser Stelle sei Danke gesagt. Papa, du bist der Beste! Vermutlich kann ich erst jetzt wirklich absehen, was das alles für ein verdammter Aufwand war und wieso das alles so lang gedauert hat. Und ach ja – wie glücklich ich mich schätzen kann. Danke!

Sag auch deinem Dad Danke!

Du kannst deinem Vater jetzt natürlich einen Gillette ProShield-Rasierer schenken, weil die Dinger total dufte sind und doppelt die Haut schützen. Aber ihr könnt auch einfach so mal „Danke“ sagen. Ruft euren Dad an, skyped mit ihm, ach, fahrt am besten direkt mal vorbei. Bierchen unter’m Arm (oder lecker Saft, sollte er nicht trinken) und einfach mal einen Männerabend machen. So wie in guten alten Zeiten.

Gillette-ProShield

Mit freundlicher Unterstützung von Gillette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.