Homepage

Piraten-Abenteuer, Online-Quiz und Reupload-Not

Meine Woche (241)

Meine Woche (241) Meine-Woche-241_01

Eine seltsame Woche liegt hinter mir. Durch den Feiertag etwas verspätet gestartet hat sie hektisch mit der Erstellung der neuen „WIN Compilation“ begonnen und (zumindest werktagseitig) hochunerfreulich mit selbiger „WIN Compilation“ abgeschlossen…

Meine letzte Woche

Zunächst mal kam ich blogseitig eigentlich erstaunlich gut durch. Mittwoch muss es gewesen sein, als der Großteil der sich angetürmten To-Dos für die Woche aufgeklärt zu sein schien, selbst die Steuerunterlagen der vergangenen Monate habe ich online eingereicht (ich hasse das…). Und so konnte ich im Grunde genommen auch wunderbar die schönen Nebendinge genießen.

Mittwoch haben wir mit Freunden aus Hamburg und Augsburg bei einem Online-Quiz zu Allgemeinwissensfragen teilgenommen. Besonders kurios wurde das, weil die wöchentliche Umsetzung dieses Mal erstmals auch wieder in der Bar selbst live vor Ort stattgefunden hat. Wir „Onliner“ durften aber „aus Spaß“ auch mittels eines Streams teilhaben. Nur war für uns der Ton leider nicht immer toll und kurz vor Schluss erschien ein „Battery Alert“ auf dem Bildschirm der Präsentatorin, die meinte, dass wir online gleich abbrechen müssten, da der Laptop bald leer sei. Okay… Wie viele Punkte und welchen Platz wir erreicht haben, wissen wir leider noch immer nicht, da keine Auflistung online gestellt worden ist. Das ist aber vielleicht auch besser so, denn wirklich weit Vorne dürften wir nicht gelandet sein…

Gestrandet bin ich Donnerstagabend. Gemeinsam mit Nils habe ich das jüngst auch auf Steam zu beziehende „Sea of Thieves“ gezockt. Im Online-Multiplayer mit Freunden scheint das Hochseeabenteuer, in dem man gemeinsam eine Crew bildet und ein Schiff steuert, schon Laune zu bereiten. Nur das fiese Tentakel-Monster haben wir nicht besiegen können, müssen wir wohl nochmal versuchen.

Meine Woche (241) Meine-Woche-241_02

Freitag, etwa fünf Minuten vor Feierabend, kam eine unschöne Mail von YouTube rein. „Copyright Takedown“ – uff! Natürlich ist das mit unserer „WIN Compilation“ seit jeher so eine Sache und wir waren ja vor Jahren von meinem Account auf einen neuen umgezogen, nachdem es einen Copyright Strike gab. Mittlerweile wurde das aber humaner, viele der anderen User und Firmen nutzen einfach die Möglichkeit, sogenannte „Copyright Claims“ zu ziehen, so dass die Videos online bleiben und sie die Einnahmen erhalten. Vollkommen fair und auch der Grund, weshalb wir seit 2012 so gut wie nichts mit der Arbeit verdient haben. Doch jetzt hat aus unerfindlichen Gründen ein Anbieter, der zuvor immer mal wieder Claims gesetzt hatte, diesen Takedown samt Strike rausgehauen. Leider ließt sich nicht mit ihm reden, so dass wir das Video umschneiden und nochmals hochladen mussten. Und fortan machen wir einen großen Bogen um seine lizensierten Videos, was sicherlich auch die „Montagsgefühle“ in Mitleidenschaft ziehen wird. Menno. Danke, ViralHog.

Abends stand ein weiteres Quiz an, dieses Mal musikalischer Natur. Und eines, das wir Pre-Coronavirus auch immer besucht hatten. Der Veranstalter hatte nach einer schrecklichen YouTube-Live-Erfahrung aber erstmal keine Lust mehr, weshalb wir zwischenzeitlich auf selbst erstellte Musikquiz umgestiegen waren. Jetzt das „Comeback“ via Twitch und siehe da – alles hat eigentlich ganz gut funktioniert. Grundsätzlich auch für unser Team, da die Konkurrenz bei diesem Quiz aber extrem nerdig ist (offline bereits, online kam aber z.B. noch die Truppe von Plattentests.de dazu!) ist Rang 9 von 14 eigentlich ganz in Ordnung. Hätten wir die ersten zwei Runden nicht verpennt, wäre vielleicht noch der ein oder andere Platz drin gewesen. Ach ja: Und wir hatten erstmals eine komplette perfekte Runde, in der wir alles gewusst (im Sinne von „Alle auf dem Kazoo gespielten Cover-Versionen erkannt“) haben, yeah!

Meine Woche (241) Meine-Woche-241_03

Heute habe ich fast den ganzen Tag am Rechner gesessen, was mir auf der einen Seite ein schlechtes Gewissen macht, weil ich mein Lieblingsmädchen sträflich vernachlässigt habe, auf der anderen Seite war es ja für einen guten Zweck: meine Mutti. Die hat heute nämliche Geburtstag (alles Gute auch an dieser Stelle nochmal!) und ich habe ihr als Teilgeschenk eine Optimierung ihrer betrieblichen Website geschenkt. Das dauert dann aber leider doch etwas länger als erhofft, weshalb ich da sicherlich die kommenden Woche noch ein bisschen dran hocken dürfte…

Darauf freue ich mich!

Online-Spiel-Spaß mit Freunden über Skype, Offline-Spielspaß mit Freunden im Park über „Wikingerschach“ und am Wochenende dann wieder ein Musikquiz in Eigenregie, wenn auch in kleinerer Besetzung.

Habt ein tolles Wochenend-Ende!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meine Woche (242)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5125 Tagen.