Homepage

Spiel mit Stil

Minimalistisches „UNO“-Kartendeck

Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_00

Der Kartenspiel-Klassiker „UNO“ erlebt gerade so eine Art Revival, habe ich das Gefühl. Nicht zuletzt auch, weil es sich super als „Fern-Spiel“ mit Freunden in der aktuellen Coronavirus-Pandemie anbietet. Jetzt hat der eher kindisch gestaltete Gesellschaftsspiel-Hit dazu noch ein modernes und schickes, neues Design-Update erhalten.

Vor einer Weile hatte ich bereits vom minimalistischen Ansatz des Designers Warleson Oliveira gehört. Mittlerweile hat Mattel bekanntgegeben, dass eine in dieser Art gestalteten Version in den Handel kommen soll. Sexy! „UNO Minimalista“ heißt das Design-Konzept, das mit vollflächigen Färbungen, reduzierten Formen und Flat Design daher kommt. Hier ein paar weitere Eindrücke für euch:

Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_01
Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_02
Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_03
Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_04
Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_05
Minimalistisches "UNO"-Kartendeck UNO-minimalista-reduziertes-design_06

Wer jetzt Lust auf eine Runde „UNO“ bekommen hat, kann den Klassiker hier bestellen (Partnerlink), wo dann in absehbarer Zeit mit Sicherheit auch diese schnieke minimalistische Variante auftauchen wird. Hoffentlich zumindest, ich habe nämlich richtig Lust darauf, den Gesellschaftsspiel-Klassiker in diesem neuen, modernen Gewandt zu spielen!

UPDATE: Hier gibt es noch die nicht-offizielle Version dieser Design-Variante zu kaufen.

Ach ja, und ihr habt bestimmt mitbekommen, dass man angeblich gar nicht Kartenzieh-Karten miteinander verrechnen kann? Ihr wisst schon, das gute alte „Ich behalte mir lieber mal eine +2-Karte, falls die Person vor mir eine spielt, damit ich damit dem Karten-Ziehen aus dem Weg gehen und der anderen Person noch mehr Karten aufbürden kann“-Spielchen? Das soll laut offizieller Seite gar nicht möglich sein. Kein Aufaddieren jeglicher Art ist vom eigentlichen Regelwerk her vorgesehen. Oha! Dann habe ich das mein Leben lang falsch gespielt. Und werde es mein weiteres vermutlich auch weiterhin so machen…

via: zwentner

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5515 Tagen.