Homepage

Kurzfilm "Something Like Loneliness"

Nachbarschaftlicher Austausch von Geräuschen in Tupperdosen

Nachbarschaftlicher Austausch von Geräuschen in Tupperdosen Something-Like-Loneliness-kurzfilm

Am Anfang des Kurzfilmes „Something Like Loneliness“ finde ich mich selbst noch gut wieder. Nein, nicht bezogen auf ein mögliches Einsamkeitsgefühl, sondern, weil auch wir Nachbarn über uns haben, die hin und wieder etwas lauter und entsprechend mehr zu hören sind, als gewünscht (= gar nicht). Aber dann nimmt die Handlung von Seth und Ben Epstein einen sehr unvorhersehbaren Verlauf, mit dem ich dann nicht mehr wirklich viele Erfahrungen verbinden kann…

„Upstairs-downstairs neighbors barter sounds captured in food storage containers. With the sounds come fragments of past relationships and the hopes and disappointments that remain.“

via: staffpicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5130 Tagen.