Homepage

"two°C" zeigt, wie es sein könnte

New York City unter Wasser

New York City unter Wasser two-degrees-celcius-new-york-city-unter-wasser

Spätestens mit der Trump’schen Flucht aus dem Pariser Klima-Abkommen ist die globale Erwärmung in aller Munde. Und das ist auch gut so, denn es ist noch immer wichtig, dass wir (als Menschheit) handeln, damit es uns in einigen Jahren noch gibt. Einen besonderen Blick auf die Dinge bescheren uns Claire&Max, die zeigen, wie ein heute pulsierendes Zentrum der Menschheit aussehen könnte, wenn es zwei Grad wärmer auf der Welt würde. Ein überschwemmtes New York? Unfassbare Bilder. Aber auch irgendwie schön… (rein visuell)

„The place of Man in our society is one of the main themes of our work, with the theme of emptiness and abandonment, convinced of the anthropic impact on the environment. The global warming that we point out here by the rising waters is only one element of all the environmental degradations like the air and water pollution, impoverishment Soil depletion and resources depletion.“

Weitere Informationen zu den Gedanken hinter dem Film und dem gezeigten Szenario gibt es hier nachzulesen.

via: itsrap

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5160 Tagen.