Homepage

Frühstück auf Knopfdruck

Pfannkuchen-Drucker

Pfannkuchen-Drucker PancakeBot

Nach Schokolade oder auch Wachsendes Essen nun also Pfannkuchen. Okay, ein richtiger 3D-Drucker im klassischen Sinne ist es vermutlich nicht, eher ein Roboter. Kommt aber am Ende aufs Gleiche bei raus – ein Muster, bestehend aus leckerem Pfannkuchen-Teig. Yummy!

„Don’t just make pancakes. Create them! Introducing PancakeBot – The coolest addition to your kitchen.“

Den PancakeBot kann man auf Kickstarter unterstützen. Muss man aber eigentlich nicht, da das Teil schon überfinanziert ist. Im Verkauf soll das gute Stück dann rund 300 Dollar kosten. Teurer Spaß, bei Familien mit kleinen Kindern aber wohl ein unbezahlbarer. Angefangen hat 2013 übrigens alles mit einer auf LEGO basierenden Roboter-Anlage. Genial!

Hier noch ein paar Beispiel-Motive des Druckers in Aktion.

/// via: theawesomer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4418 Tagen.