Homepage

Macht mit bei der originellen Berasung und gewinnt tolle Preise!

#RasenMagie: mein Balkon wird zur Wiese!

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Ich gebe zu: anfangs war ich etwas skeptisch, als mir Scotts einen Test ihres „Substral® Magischen Rasen-Pflasters“ angeboten hat. Ist es doch eigentlich für die Ausbesserung von Rasenstellen gedacht, die in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Eigentlich. Denn ganz uneigentlich können auch Nicht-Gärtner und Nicht-Gartenbesitzer wie ich das Produkt nutzen. Man muss eben nur ausgefallener Denken!

Der Clou des Produktes ist nämlich, dass man gar keine Wiese benötigt. Man erbaut sich einfach seine eigene! Wo und wie man will. Denn das Rasen-Pflaster ist autark, benötigt nur sich selbst und wächst auf (fast) jeder Oberfläche. So zumindest die Theorie. Was liegt da also näher, als mir meinen ganz eigenen Garten auf Balkonien zu bauen?

Macht mit und gewinnt Weber-Grill & Hängematte!

Dies ist der Start eines kleinen DIY-Projektes. Aber auch ihr könnt mitmachen. Am Ende des Beitrages erzähle ich euch, wie ihr eure eigenen Rasen-Pflaster erhalten und mit etwas Glück auch einen nagelneuen Gasgrill von Weber samt chilliger Hängematte euer Eigen nennen könnt.


#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Zunächst einmal: darf ich vorstellen – unser Balkon. Etwa vier Quadratmeter Grundfläche, Holzgitterpanele, die den Blick auf den traditionell angegossenen Betonboden verschleiern, aber auch nicht unbedingt „Hurra, Sommer!“ rufen. Alles noch etwas lieblos und kahl, sind wir eben auch erst seit ein paar Monaten hier.

Zunächst habe ich die zu bepflanzende Fläche professionell mit Müllbeuteln als Folienersatz abgedeckt. Wer weiß, was sonst mit dem Boden passiert und so hat man einen klar abgetrennten Bereich. Dann habe ich einfach den 3,6kg-Beutel aufgemacht und das Saatgut verteilt. Vermutlich viel zu großzügig, der Beutel soll für satte 16 Quadrameter Rasenfläche reichen. Nun gut, habe keinen Rasen und soll ja auch dicht werden, also habe ich letztlich fast alles für den Boden und die Seitenwand verbraucht. Wie sich später heraus stellen sollte, hätte es auch weniger getan, aber wenn schon, denn schon!

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Das Rasen-Pflaster ist eine Erd-Samen-Mischung, wer es ganz genau wissen will:

„96 % pflanzliche Stoffe aus der Forst- und Landwirtschaft (Granulat aus Schalen der Kokosnuss), Stickstoffdünger (N-Dünger 38, 100 % umhüllt)“

Bedeutet: es braucht nur sich selbst, Wärme, Sonnenschein und Wasser.

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Letzteres sollte immer zugefügt werden, wenn die Erde hell ist. Durch das Wasser guillt das Rasen-Pflaster auf und bedeckt somit auch mehr Fläche (weshalb ich vielleicht minimalst sparsamer hätte sein können, okay, okay, …). Hier mit zittrigem Handy-Video zu Demonstrationszwecken dokumentiert:

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Die komplette Fläche muss eingangs gewässert werden, das man zunächst nicht mit Gartenschlauch oder Gieskanne machen sollte, da sonst die frisch verteilte Erde auf der Plane herumgefeuert wird. Also sanft mit dem Zerstäuber arbeiten um eine gleichmäßige Bräune zu erreichen. Oder auf den nächsten Regenguss hoffen, was bei einem Balkon über einem auch nur bedingt hilft…

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Das ist die finale Rasenfläche-to-be. Etwa drei Quadratmeter mit Aussparung nach links, da ich noch an der Sat-Schüssel werkeln möchte und sonst wohl gar nicht mehr an die zu gießenden Bereiche gelangt wäre. Funktioniert aber alles wie gedacht, kann ich mir gut vorstellen, einige Kabel unter einer Rasendecke verschwinden zu lassen.

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Und weil es so schön war und noch etwas Rasen-Pflaster im Beutel lag (okay, ich habe noch etwas vom Boden gekratzt, als ich gemerkt hatte, dass ich es vielleicht etwas übertrieben hatte…), habe ich noch einen ausgefalleneren Versuch gestartet und die Oberfläche eines Hockers mit der Erdmischung versehen. Soll ja wirklich überall gehen, wieso also nicht auch auf Rasen sitzen?

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Und genau das führt mich zu unserem kleinen aber feinen großen Gewinnspiel!

Tausche Substral® Magisches Rasen-Pflaster gegen kreative Ideen!

Bepflanzen kann man drinnen wie draußen, worauf man möchte. Einen Teppich aus Rasen, einen Stuhl, einen Balkon – die Gedanken sind vollkommen frei, was die Neugestaltung eurer Umgebung angeht. Hier einige Beispiele, was man so alles „begrasen“ kann:

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Ich habe zwanzig 1kg-Behälter des Rasen-Pflasters für euch im Angebot. Schreibt mir in die Kommentare oder twittert/facebookt/Google+t/instagramt mit Hashtag #RasenMagie, was ihr damit anstellen wollt. Die zwanzig kreativsten, ausgefallendsten und tollsten Ideen, die bis 7. Mai eingesendet wurden, erhalten jeweils einen dieser Behälter zugeschickt und können loslegen.

Natürlich gibt es auch langfristig etwas Feines für euch zu gewinnen: die Person, die von den zwanzig versendeten Substral® Magisches Rasen-Pflaster-Paketen das tollste Ergebnis per Foto-Beweis an mich sendet, erhält einen Gasgrill Q1200 von Weber. Für die zweitbeste Einreichung gibt es eine stylische Hängematte von Amazonas. Und jeder bekommt bei Besuch durch Freunden sicherlich die ein oder andere neugierige Frage beim bewundernden Anblick der neuen Grünfläche geschenkt.

#RasenMagie: mein Balkon wird eine Wiese!

Ich werde euch hier, auf Twitter und auf Facebook auf dem Laufenden halten, wie es mit meinem Projekt Balkonwiese weiter geht und welche kreativen Ideen von euch umgesetzt werden. Alles unter dem Hashtag #RasenMagie. Der Rasen braucht nämlich zwei bis vier Wochen zum Wachsen, drinnen soll es etwas schneller gehen als draußen. Das nur schon einmal als Hinweis für euch. Mehr Informationen findet ihr auf Liebe Deinen Garten.

Und jetzt bin ich sehr gespannt und freue mich auf eure kreativen Ideen!

mit freundlicher Unterstützung von Scotts.

28 Kommentare

  1. Thorbjoern says:

    Also, ich träume ja von einem Rasenschreibtisch. Da kann man zwischendurch auch mal schön Pause machen und den Kopf weich ablegen. Fünfminutenurlaub im Arbeitszimmer. Vom Feinsten!

  2. Mery says:

    Können das Gras auch Katzen fressen?

  3. Maik says:

    @Mery: Habe mal nachgefragt, da ich dazu auf die Schnelle nichts finden konnte. Schätze aber mal, dass das kein Problem sein sollte. Melde mich noch einmal, sobald ich Rückmeldung erhalten habe.

  4. Alex says:

    Ich würde mir ein Bierregal für den Balkon bauen :)

  5. Maik says:

    @Mery: hier die Antwort: „Es besteht kein Risiko für Haustiere – bei sachgerechter Anwendung sind Haustiere nicht gefährdet.“

  6. Tapi says:

    Mein Fahrrad mit dem Rasen zu verzieren wäre schon ganz geil.

  7. Ralf says:

    Hi,
    ich würde meinen Wohnzimmerschrank begrünen. Der hat rechts und links zwei Tower, deren Haupt das saftige Grün bald zieren soll!! Meine Kids meinen, ich hätte immer so witzige Ideen für meine Wohnung – die meisten hab ich aus der Bilderparade von langweiledich.net :-)

  8. Daniel Depunkt says:

    Ich würde mir aus Pappe eine Liegestuhlkonstruktion bauen, diese in den Garten stellen, mit Erde befüllen und dann das tolle Eundersaatgut darauf verteilen. Fertig ist eine begrünte und vor allem biologische Gartenliege :D Grandios :)
    Wo gibt es das denn zu kaufen?

  9. Maik says:

    @Daniel: du brauchst da nicht einmal Erde drunter, einfach drauf! Und aktuell hast du eine gute Chance, das hier zu gewinnen (und dann vielleicht auch den Grill!). Ansonsten ist das bspw. bei Amazon bestellbar.

  10. Specialist says:

    Ich würde mit dem Wunderrasen die hässliche Betonmauer die entlang meines Gartentors bis zum Hauseingang führt zumindest oben begrünen und in einen schöneren Anblick verwandeln.

  11. Daniel Depunkt says:

    @Maik: So soll das aussehen: https://www.dropbox.com/s/yy5jmw5p3jisgeb/LangweileDich_net_Bilderparade_CCXXVIII_84.jpg

    Das habt ihr selbst mal in der Bilderparade vorgestellt :)
    Möchte das in Eigenregie als Liege bauen :)

  12. Maik says:

    @Daniel: ah, so meinst du das. Okay. :)

  13. Birte says:

    Das ist ja eine super Idee. Ich wohne schon seit 2 Jahren in meiner Wohnung und habe ewig überlegt was ich mit meinem Balkon so anfange und ihn im Endeffekt nicht angerührt. Nur selten sitze ich im Sommer mal drauf, weil er einfach zu klein ist und man sich nicht richtig hinlegen kann. Ich würde auch meinen Balkon mit Rasen versehen und das auch tun, wenn ich nicht gewinnen sollte. Als „crazy“ Idee fällt mir nur die Fensterbank ein, oder einen Bierkasten zum Hinstellen für Draußen, oder einen Liegestuhl :D
    #RasenMagie

    Liebste Grüße
    Birte

  14. Sebastian says:

    Beim Gewinnspiel möchte ich nicht mitmachen, aber schreiben muss ich dir trotzdem, dass ich es einfach genial finde was du mit dem Samen vorhast. Bin schon auf das Ergebnis gespannt!

  15. Rafi says:

    Hi Maik,

    ich hab mal so ein Bild gesehen, glaube sogar in deiner Bilderparade, da hat sich jemand einen Sandkasten in sein Arbeitszimmer gestellt und da seinen Schreibtisch reingestellt. Dasselbe mit Gras fände ich viel besser!! Barfuß mit den Zehen durchs Gras wuscheln :D. Alternativ haben wir noch ein WG-Zimmer das nur zum Wäsche trocknen genutzt wird, das könnte auch ein bisschen Begrünung vertragen xD

    Gruß Rafi

  16. Maik says:

    @Rafi: das klingt gut und das Bild mit dem Sandkastenschreibtisch war tatsächlich mit der Anstoß zu diesem Projekt. :)

  17. Felix says:

    ich habe vor kurzem meiner Loggia einen Holzboden verpasst. Nun würde eine Graswand prima dazu aussehen :] Vorausgesetzt man kann das Substrat irgendwie in der Vertikalen anbringen.

  18. Maik says:

    @Felix: das Ergebnis würde sicherlich klasse ausschauen. Solange du es irgendwie fixierst, z.B. mit einem Wabengitter oder so, und andrückst und gut benässt hältst könnte es vielleicht halten. Aber keine Ahnung. :)

  19. frikassee says:

    Da er wahrscheinlich mangels Sonnenlicht vor unsere WG Kloschüssel nicht wachsen wird, würde ich ihn im Schrebergarten für die Dachbegrünung meines Insektenhotels verwenden.

  20. MisterK says:

    Wer hat denn nun gewonnen? Wo werden die Gewinner veröffentlicht?

  21. Maik says:

    @MisterK: Die Gewinner werden heute im Laufe des Tages benachrichtigt.

  22. C. Schram says:

    Ich glaube leider nicht, dass der Rasen im Wohnzimmer lange überlebt, kann mir nicht vorstellen, dass der da genug natürliches Licht bekommt, aber witzig wäre es schon, einfach mal bei schlechtem Wetter im Wohnzimmer zu picknicken ;)

  23. Maik says:

    @C.Schram: solange es einen Fensterplatz hast und du es vernünftig pflegst, ist das kein Problem.

  24. Francisca says:

    Hi
    Ich will einen Rasen auf meinem Balkon machen für meine Kaninchen und bin dabei auf diese Site gelandet. Ich werde wohl mit diesem Produkt arbeiten da sich das toll anhört. Allerdings habe ich da ein paar Fragen-kann ich ein Foto von Deinem fertigen Balkon sehen? Und wie ist das mit dem Wasserablauf? Muss ich dafür sorgen dass Löcher in der folie sind oder wie ist das bei dir? Und soll ich mein balkon mit brettern umrahmen damit es fest bleibt?
    Im übrigen überlege ich mein Badeteppich „einzugrasen“

  25. Maik says:

    @Francisca: Mein Balkon ist schon seit langem nicht mehr „begrünt“, weil die Freundin das nicht so spannend fand. War eher ein Experiment. ;) Löcher in der Plane brauchst du nicht, Hauptsache, es kann so abfließen (also z.B. zu den Seiten). Bretter brauchst du glaube ich auch nicht wirklich, solange du die Seiten des Balkons mit nutzt. Wenn es natürlich nur ein kleiner Bereich sein soll, musst du ihn irgendwie trennen, auch damit die Samen nicht wegfliegen.

    Viel Erfolg!

  26. Francisca says:

    @Maik:
    Danke für die Antwort. Eine Frage hab ich noch (muss ich ausnutzen weil ein grüner Balkon gut überlegt sein muss). Ist der Rasen wenn ich ihm so auslege fest wie ein rasen wenn es gewachsen ist? Oder ist es eher wie kies so locker? Immerhin will ich ja auch drauf gehen und mich drauf legen können.

    • Maik says:

      Wenn du nur den Mix nimmst? Ist es natürlich nicht bombenfest, aber auch kein Kies. Ansonsten mit kleiner Erdschicht unterbauen? Habe ich selbst nicht gemacht, könnte aber taugen. Drüber gehen geht aber.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.