Homepage

Irmela Mensah-Schramm lebt ihre Prinzipien

Rentnerin übersprüht Nazi-Dreck

Lifestyle
Maik - 09.07.14 - 18:19
Rentnerin übersprüht Nazi-Dreck

Ich habe riesigen Respekt vor der in Berlin lebenden Rentnerin Irmela Mensah-Schramm. Ihr Hobby ist Sauberkeit, moralisch betrachtet. Mit Spray-Can und Reinigungsmittel läuft die mittlerweile 70-Jährige durch die Straßen um nach Nazi-Grafittis und homophoben Aufklebern Ausschau zu halten. Entdeckt sie eine solche Sauerei, dokumentiert sie diese und versucht sie zu entfernen. Geht das nicht, wir es eben mit eigener Farbe überdeckt – Hauptsache nicht mehr zu sehen.

Für etwa 300 Euro ihrer Rente pro Monat bewirkt sie so für sich ein Gefühl von Stärke – und macht die Stadt ein bisschen sauberer. Respekt! Der Film The Hate Destroyer hat Irmela bereits vor drei Jahren portraitiert, das solltet ihr euch anschauen (und gerne nachmachen).


via: blogrebellen

3 Kommentare

  1. Jens says:

    Zensur???

    Wenn man politische Beiträge veröffentlicht zu den man einen Kommentar abgeben kann, sollte man auch dazu stehen. Wenn Du das ganze unter der begründung der Beleidigung gegen Links rechtsfertigst, dann ist dieses Video gegen Rechts ebenfalls eine Beleidigung für alle die nicht auf dem linken Auge blind sind. Ich fühle mich dann ebenfalls durch dein eingestelltes einseitge Propagandavideo und die Kommentarlöschung beleidigt. Da sieht man, was 70 Jahre Propaganda anrichtet. Gerade Wessis sind politisch ziehmlich unterbelichtet. Denn ich bin kein NAZI-Dreck und lasse mich weder von so ner Oma, noch durch Dich beleidigen.

    Im übrigen ist Deutsch die schönste Sprache und Englich extrem primitiv. Mich wunderts aber jetzt nicht mehr, warum Du letztens eine Ansprache hier in Deutschland an Deutsche in Englisch gehalten hast. Was sollte das?????
    Genau genommen in der Besatzersprache.

    Du bist sicher auch ein Russen-Putin-Hasser, da Du meine Empfehlung über das Video zur Menschlichkeit auch abgeschmettert hast. Jetzt setzt sich langsam das Pussel zusammen.

    Ich bin Montagsdemoaktivis und will die scheiß Amis aus dem Land jagen. Ich werde Dich und Deine einseitige und oberflächliche Seite mit diesem Hassvideo auf facebook kommentieren. Denn beleidigt hast du nicht die rechten Spinner, sondern die normalen Bürger.

    Im übrigen hast Du auch inhaltlich nachgelassen. Nicht nur wegen der proamerikanischen Haltung auf Deiner Seite. Mit dem Hassvideo hast Du jetzt die Grenze überschritten. Empfang die Leute auf Deiner Seite doch am besten gleich mit der Amifahne und der Nationalhymde. Und mach wöchentlich doch einen Pro-Beitrag über Frau Merkel und die Butzelbrüder im ButzelbundeseigentlichReichstagsgebäude. Zahl schön Deine Steuern, obwohl die AO(Abgabenverordnung) dies tatsächlich garnicht verlangt. Und steh dazu, daß Du selbst keinen Funken Nationalstolz hast und lieber zu den Indianerausrotter flüchtest.

    Der Fehler war für Dich, sich politisch nicht neutral zu verhalten, sondern sich jetzt als Deuschenhasser zu outen.

    Das schönste an der Sache ist.
    Die BRiD überlebt keine zwei Jahre mehr. Die NATO und somit die USA ebenfalls nicht. 1989 wiederholt sich gerade mit der NATO anstelle damals mit dem Warschauer Pakt.
    Aber das geilste ist, daß nach Globalisierung, Wirtschaftskriese und Fremdenhass das genaue Gegenteil kommen wird!!! Die Leute haben die Schnauze gestrichen voll. Nach EU-faschismus kommt Nationalsozialismus in ganz Europa.
    National=Nationalstaaten an Stelle der EU und Sozialismus=Bürgergeld und Gerundeinkommen an Stelle von Kapitalfaschismus. Das ist die Ironie.
    Und Leute wie Du, stehen heute politisch schon im Abseits. Morgen ist der Amerikahass gesellschaftsfähig geworden und ich wäre dann vorsichtig, die Leute in Englisch anzuquatschen.
    Links steht heute ebeso schon im Abseits. Das begreifen auch gerade jetzt die Linksfaschisten auf den Montagsdemos und irgendwann auch Du.

    Auf Deine Seite gucke ich trotzdem noch rein, da die Arbeiten anderer ja hier nur von Dir abgegriffen wurden. Und ich wette, das von diesen Kreativen auch viele meine Meinung teilen. Du kannst ja immer noch nach Amiland auswandern, wenn die Europäer den National(en)sozialismus haben wollen.

    Mehr gibt es hier nicht mehr zu sagen.
    Außer: reiß Dich mal los von diesen Dogma – Juden, Drittes Reich, NAZI und Co.! Sonst verbrennt es Dir noch das Hirn!

  2. Maik says:

    @Jens: dein erster Kommentar ist im Spam gelandet. Wie ich dann aber gesehen habe, zurecht, daher bleibt er auch verborgen. Von diesem zweiten möchte ich mich ganz klar distanzieren, lasse ihn aber drin, weil er für sich sprechen sollte…

  3. Jens says:

    Tja – so ist das mit dem Spam auch in den Köpfen. Die Zensur fing schon vor dem lesen an. Du muß(alte Schreibweise)t Dich aber auch vom ersten Beitrag distanzieren, sonst ergibt das keinen Sinn. Besser hättest Du durch Deinen Kommentar die Sache nicht abrunden können.

    Danke!

    Übrigens bin ich nicht rechts. Ich gehöre nur zu den 10% der Weltbevölkerung die das Privileg besitzen, autonom denken zu können. Alle anderen Köpfe werden nur gefüllt. So eine umfassende englische Studie zur sozialen Intelligenz. Für Leute wie Dich ist es ohnehin besser, die Welt durch einen Spamfilter zusehen. So ist die Welt immer schön in rechts und links, oben und unten, reich und arm aufgeteilt. (teile und herrsche) Ich hab früher nie verstanden, warum man überhaupt TV-Propaganda, Werbung und Medienmanipulation betreibt. Bis ich begriffen habe, daß(alte Schreibweise) sie bei 90% der Menschen tatsächlich funktioniert. Ich toleriere das. Ich akzeptiere das. Wenn man das verstanden hat. Wenn man Leute wie Dich verstanden hat, kann man darüber schmunzeln. Du hast weder den ersten Teil des Kommentars, den zweiten Teil schon gar nicht und das hier auch nicht verstanden. Wer keine Fragen hat, hat auch keine Antworten. Wie erklärt man einem Blinden die Farbe Gelb?? Gar nicht! Die Ironie an der englischen Studie ist, daß(alte Schreibweise) sich die 90% für die gebildeten halten.

    Kein Problem, nur Dein Problem!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.