Homepage

Serie: LOST geklaut?

Medien
Maik - 21.07.09 - 14:19
Serie: LOST geklaut? lost_cast

Der 79-Jährige Hollywood-Produzent Anthony Spinner (Hihi!) hat den amerikanischen TV-Sender ABC Studio TV verklagt, da diese angeblich in dem Erfolgsserial „LOST“ seine Idee geklaut haben. 1977, 1991 und 1994 hat er bei Touchstone (nun auch ABC) ein Konzept für eine Serie vorgelegt, bei dem mehrere Leute (u.a. ein Arzt, eine Verbrecherin auf der Flucht und ein Betrüger) nach einem Flugzeugabsturz auf einer mysteriösen Insel landen und gegen Monster und sonstigen Krams kämpfen. Klingt bekannt, oder?

Sein 121-seitiges Drehbuch betitelte er damals mit den vier Buchstaben „LOST“. Sicherlich sei nicht alles geklaut, aber doch wesentliche Elemente. Direkt nach Serienstart im Jahr 2005 war eine Klage wegen Formalia erst gar nicht vor Gericht gekommen. Jetzt darf man gespannt sein, ob Spinner (hihihi) seine angestrebte Gewinnbeteiligung erreichen dürfte.

Die sechste und finale Staffel von LOST wird im Januar in den Staaten anlaufen.

(via)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4477 Tagen.