Homepage

Die DĂ€mlichkeit moderner Mode

So zaubert ein Laser den Used-Look auf eine neue Jeans

So zaubert ein Laser den Used-Look auf eine neue Jeans Laser-jeans-used-look

„Deine Hose ist ja voll kaputt, hihi…“ ist mittlerweile ein so abgegriffener Witz, wie die Jeans selbst bereits zum Verkaufsstart. Ich habe diesen Trend noch nie so ganz verstanden, zumindest nicht so weit, dass das tatsĂ€chlich produktionsseitig so angeboten wird. Wer Löcher mag, kann sie sich doch reißen, der Used-Look kommt eh irgendwann von alleine. Aber nein, heutzutage sind in vielen LĂ€den „heile“ Hosen in der Unterzahl. Ein Bekannter von mir hat mal eine recht teure Jeans mit Loch gekauft und war gerade auf Reisen, so dass er sie vor dem ersten Anziehen hat vom Hotel-Service waschen lassen. Der Service ging so weit, dass man ihm das Loch geflickt hat – ich habe das sehr gefeiert!

Hier bekommen wir jedenfalls zu sehen, dass nicht etwa Fabrikmitarbeiter tagelang die Jeans vortragen, sondern ein High-Tech-Laser fĂŒr das Aufreiben der OberflĂ€che zustĂ€ndig ist. Da sag nochmal einer, es gĂ€be keine Innovationen mehr heutzutage…

„Introducing the world’s fasted, highest quality denim abrasion laser system in the garment finishing industry. In partnership with Revolaze LLC, the LaserSharpÂź DenimHD Abrasion System creates authentic fade patterns, as well as detailed patterned effects, on denim surfaces at up to 50dpi+. With 2500W of power, the DenimHD system is perfectly engineered for large-scale production in any industrial environment.“

via: boingboing

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegrĂŒndet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv UnterstĂŒtzen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5160 Tagen.