Homepage

Werbung

5x Trendsportset von Glacéau vitaminwater zu gewinnen

Spiel #squip und fliege nach Rio!

Sport
Maik - 06.10.15 - 15:37
Spiel #squip und fliege nach Rio! squip_01

Fünf von euch dürfen sich schon bald glücklich schätzen – und eine/r vielleicht so richtig! Ich habe fünf Original Glacéau vitaminwater Sets für die neue trendsportart #squip für euch vorliegen. Damit könnt ihr nicht nur im Wettkampf mit euch selbst nach Rekorden jagen, sondern auch Freunde ordentlich zum Schwitzen bringen. Was #squip ist? Das erkläre ich euch gerne. Kurz: Eine Mischung aus Outdoor-Squash und Tischtennis. Lang: Lest selbst. Und fliegt mit etwas Glück schon bald nach Rio de Janeiro!


Spiel #squip und fliege nach Rio! squip_02

Was ist #squip?

„tischtennis ist uncool? skateboard voll 90er? und in einer abgerockten halle bei neonlicht gewichte stemmen? braucht keiner. aber ab und zu mal allen zeigen, wo der hammer hängt? na also!“

Das Spiel ist eigentlich simpel: Per Schläger manövriert ihr einen durchlöcherten Plastikball immer wieder gegen eine Wand. Entweder versucht ihr ihn selbst über einer mit Tape geklebten Linie zu halten, oder spielt gegen einen Gegner. Dabei erinnern die beschichteten Holzschläger ein wenig an Tischtennis, das Regelwerk an Squash. Durch den ultraleichten Airflowball ist das Spiel aber deutlich langsamer als der Gummiballsport und deutlich schweißtreibender als das altmodische Spiel an der Platte.

Real oder per App

Wer gerade (noch) kein Set zur Hand hat, kann auch kostenlos digital trainieren. Am Smartphone könnt ihr euch die iOS- oder Android-App ziehen und gegen die Wand oder Freunde zocken. In schöner Pixel-Optik, in zwei Schwierigkeitsgraden (wobei gerade professional durchaus fordert) und mit vitaminwater-Power Ups. Die müsst ihr euch in der Realität zwischen den Runden selbst besorgen…

Ich habe bereits kurz angetestet und glaube, das ist tatsächlich eine sehr spaßige Sache. Solange es noch warm ist werden die Schläger jedenfalls demnächst mal ausgeführt.

Spiel #squip und fliege nach Rio! squip_03

Gewinnspiel

Wie eingangs erwähnt habe ich fünf Spiel-Sets für euch, bestehend aus zwei Schlägern, einem Airflowball, einer Rolle Tape sowie einer Flasche vitaminwater. Ideal für Einsteiger! Um in der Verlosung zu sein, braucht ihr mir einfach nur bis spätestens 12. Oktober in die Kommentare schreiben, an welchem Ort ihr gerne squippen möchtet. Danach entscheidet das Los.

UPDATE (13.10.; 08:52): Die Gewinner Basti, elkealbert, Christian, Sharone Bläsi und Noah haben eine Mail von mir.

Schnell nach Rio!

Nur noch bis 11. Oktober habt ihr die Möglichkeit, eine Reise nach Rio de Janeiro zu gewinnen! Als #squip2rio Supporter könnt ihr eine von zwei Reisen (für 2 Personen, inkl. Flug, Transfer und Übernachtung) erhalten, wenn ihr euch auf der Website registriert (geht auch ganz schnell via Facebook). So unterstützt ihr den neuen Trend, bringt ihn weiteren Leuten näher und habt somit am Ende mehr Personen, mit und gegen die ihr spielen könnt. Und wer weiß, vielleicht auch einen unvergesslichen Trip!

Und jetzt viel Spaß beim digitalen Training.

Spiel #squip und fliege nach Rio! squip_04

Mit freundlicher Unterstützung von #squip.

19 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Noah says

    Gegen einen Windbrecher der „Rozenburg Wind Wall“

  3. Specialist says

    Würde mir gern mal ein heißes Battle direkt am Checkpoint Charlie in Berlin liefern.

  4. Grasgiraffe says

    Na bei uns um die Ecke an die Hochhauswand :D ist zwar nicht so spannend der Ort, dafür kann ich dann da jeden Tag spielen und nicht nur ein mal im Schaltjahr ;)

  5. elkealbert says

    Na, ich hoffe ich kann dann mal in Rio squippen.

  6. Christian says

    Ich würde das Spiel gerne bei mir an der neu gestrichenen Hauswand ausprobieren.

  7. Julia says

    Das klingt ja spaßig… Also, gerne spielen würde ich in Portugal irgendwo an der Algarve, unten am Strand mit ’nem schönen Sonnenuntergang dahinter. Wahrscheinlicher ist zwar die Scheunenwand daheim (oder der Hühnerstall zur Verwirrung), aber man wird ja wohl noch träumen dürfen…

  8. Timo says

    Gegen den elterlichen Schuppen

  9. Christian says

    Natürlich im Spielertunnel vom Westfalenstadion !!!

  10. Sascha W. says

    Gegens Garagentor – das freut die Nachbarn ^^

  11. Thorbjörn says

    Tja, schon irgendwie in Rio. Oder in St. Peter-Ording. Eins von beidem.

  12. NicoGinot says

    Ich würde gerne mal in Sydney an der Oper Squib spielen, in Rio auch gerne!

  13. Basti says

    Also ich glaube auf der Dachterrasse geht das ganz gut ;) brauch man nur zusätzliche Bälle xD

  14. Freibeuter says

    Bei uns im Carport.

  15. Sharone Bläsi says

    Ich würde gerne an die pinke Wand bei mir um die Ecke Squipen !

  16. Matthias says

    Florida – Miami Beach

  17. dLuLub says

    Klingt ja echt spaßig! Würde ich gern mal spielen. =]
    Am besten in der Schwebebahn. Von hinten nach vorne. Rundenzeit: Einmal von Oberbarmen bis Vohwinkel. =D

  18. Mr. B says

    Na wenn schon, dann gleich in Rio!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5156 Tagen.