Homepage

"妹妹" (SISTER)

Stopmotion-Kurzfilm über seltene Geschwister in China

Stopmotion-Kurzfilm über seltene Geschwister in China sister-kurzfilm

Ich bin ein Einzelkind und kann mir daher nicht vollends vorstellen, wie es ist, Geschwister zu haben. Aber haben meine Eltern von sich aus entschieden, kein weiteres Kind mehr haben zu wollen (ich habe wohl genug für Trubel gesorgt…), gab es in China eine ziemlich lange Zeit, in der von der Regierung vorgeschrieben wurde, dass es pro Familie lediglich ein Kind geben dürfe. So wollte man der Überbevölkerung Herr werden. Entsprechend haben die vielen Einzelkinder interessiert bis neidisch auf die Kinder geschaut, die Geschwister hatten.

Diese Situation wird im Kurzfilm „妹妹“, was so viel wie „Schwester“ bedeutet, thematisiert. Siqi Song erzählt uns mit Filz und origineller Stopmotion-Animation, wie es so war, ein Schwesterchen zu haben. Ein interessanter Einblick in eine andere Kultur – nicht nur für mich als Einzelkind.

„A man remembers his childhood memories of growing up with an annoying little sister in 1990s China. How would his life have been if things had gone differently?“

via: thisiscolossal

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4834 Tagen.