Homepage

Video-Kunst

Surrealer Tanzfilm: „Weakness of the Flash“

Surrealer Tanzfilm: "Weakness of the Flash" Weakness-of-the-flesh-tanzfilm

Tänzerin Emma Rosenzweig-Bock gibt in „Weakness of the Flash“ nicht nur eine gute Figur ab, sondern gleich derer dutzende. Denn Kevin McGloughlin und Jacob Jonas haben in ihrem Tanz-Video vom digitalen Klonprozess Gebrauch gemacht und die Tänzerin etliche Male dupliziert. Das ergibt ein surreales Schauspiel, das aber dennoch erstaunlich geordnet und ästhetisch vonstatten geht. Wahre Video-Kunst!

„Concrete, when dry, cemented and stuck. The body, delicate. When the mind is pushed, the potential of the defense system is revealed. Blank canvases and raw environments. The complexities of human nature exposed. Depth of understanding to the natural course. Society’s normality can’t enslave us. The mind pushes to the body. The mind pushes towards the weak flesh. A rebound effect that continues. This is a universal temptation that repeats through time.“

via: thisiscolossal

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5391 Tagen.