Homepage

8 Kurzweilige Sachen zu "Erwachsen"

In seinen 30ern etwas mit Freunden unternehmen wollen

Reed Windle demonstriert ganz gut, wie es heutzutage ist, wenn man als so ziemlich erwachsener Mensch mit anderen ziemlich erwachsenen Leuten was unternehmen möchte. Geht nicht. Oder zumindest nur schwer. Ich kenne diese skurrile Situation […]

Fotografie: Seb Agnew

Seb Agnew ist ein großer seines Faches und hat bereits so einige Awards fĂŒr seine Fotografie-Kunst einheimsen können. Mittlerweile lehrt er auch Fotografie an der „Vocational School for Media and Communication“ in Hamburg. In seiner […]

Werde grĂ¶ĂŸer, nicht erwachsen

Tolle visuelle Arbeiten von Jenia Galich und ihrem Team, die ein paar Riesen in unsere normalgroße Welt gepackt haben. Neben der ausdrucksstarken Bilder gefĂ€llt mir auch die Interaktion mit zwischen den Ebenen. Und die Aussage, […]

Keine Angst vor dem ‚Grow up‘
Keine Angst vor dem 'Grow up' mercedes-grow-up_01-1

Wie heißt es so schön? „Don’t grow up – it’s a trap!“. Und ja, auch wenn vieles von diesem Erwachsensein nervt und man plötzlich versteht, wieso einem damals gesagt wurde, man solle dieses Schulleben genießen, solange man es hat, bringt es dann doch auch ein paar Vorteile. Man kann Auto fahren – und Autos kaufen. Und auch wenn man am Ende vielleicht doch den als Kind verteufelten Spießigkeiten und Vorgaben der Elterlichen Generation erliegt, sollte man sich dabei unbedingt das innere Kind bewahren.

Mercedes-Benz spielt mit „Grow up“ gekonnt mit den GegensĂ€tzen, indem Gesagtes anderweitig visuell transportiert wird. Mit schönen Bildern und dem Fuß auf dem Gaspedal!

WEITER …

Schmerzhaft akkurate Symptom-Beschreibung

Ihr kennt doch sicherlich diese Werbespots in denen es heißt „Sie kennen doch bestimmt dies und das?“? Symptome werden aneinander gereiht aufgezĂ€hlt und möglichst plakativ visualisiert und am Ende steht das ultimative Heilmittel dagegen und […]

TrÀume: Kinder vs. Erwachsene
TrÀume: Kinder vs. Erwachsene Targobank-Traeume

Im folgenden Video steckt ein Satz, der mich tatsĂ€chlich zum Nachdenken gebracht hat. Im Rahmen der Kampagen Echte TrĂ€ume fragt TARGOBANK: „Wann sind unsere TrĂ€ume eigentlich kleiner geworden als wir selbst?“ und hat damit gar nicht so unrecht.

Fragt man Kinder nach ihren TrĂ€umen, werden große Schlösser in den Himmel gedacht, die schöner und toller und utopischer kaum sein könnten. Fragt man Erwachsene, erhĂ€lt man dagegen eher irdische Antworten, die mit einem Preisschild versehen sind. Werde ich nach WĂŒnschen fĂŒr den Geburtstag oder so gefragt, fĂ€llt mir das Antworten auch immer schwerer – dabei muss man sich (vielleicht eher fĂŒrs Leben als fĂŒr den Geburtstag) einfach mal wieder gedanklich öffnen. WĂŒnschen darf man sich nĂ€mlich alles!

WEITER …

Malbuch fĂŒr Erwachsene

Erneut eine wunderbar skurrile Variation der beliebten KindheitsbeschĂ€ftigung. Nach trostlosen Filmszenen, Horrorfilmklassikern und CEO-Situationen zum Ausmalen, kommt jetzt ein Malbuch fĂŒr Erwachsene mit eben jenem Thema – Erwachsensein. Ryan Hunter ist mit an Sicherheit grenzender […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegrĂŒndet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv UnterstĂŒtzen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5127 Tagen.