Homepage

Liebling, ich habe den Hund vergrößert

Trailer zum Film „Clifford der große rote Hund“

Trailer zum Film "Clifford der große rote Hund" Clifford-der-grosse-rote-Hund-Trailer

Da kommt etwas Großes auf uns zu! Also, ein roter Hund, nicht unbedingt der Film selbst… Manch eine*r mag Clifford aus den Büchern von Norman Bridwell (Partnerlink) kennen. Lose basiert der Kinofilm „Clifford der große rote Hund“ (im Original: „Clifford The Big Red Dog“) auch darauf. Statt Cartoon-Optik gibt es aber Realfilm mit einem übergroßen CGI-Hund zu sehen. Und leider ist alles dann doch kindlich stumpf gehalten, aber ich bin vermutlich auch einfach bereits der Zielgruppe entwachsen…

„When middle-schooler Emily Elizabeth (Darby Camp) meets a magical animal rescuer (John Cleese) who gifts her a little, red puppy, she never anticipated waking up to find a giant ten-foot hound in her small New York City apartment. While her single mom (Sienna Guillory) is away for business, Emily and her fun but impulsive uncle Casey (Jack Whitehall) set out on an adventure that will keep you on the edge-of-your-seat as our heroes take a bite out of the Big Apple. Based on the beloved Scholastic book character, Clifford will teach the world how to love big!“

Die Animation könnte besser sein, das Timing könnte straffer sein, das Schauspiel (zumindest des kleinen Mädchens, ansonsten sind da ja durchaus fähige Leute bei!) könnte besser sein, die komplette Inszenierung könnte besser sein, aber gut, ist halt ein Kinder-/Familienfilm. Interessante Momente dürfte der Riesenhund dennoch aufzuwirbeln wissen.

„Clifford der große rote Hund“ soll ab 2. Dezember 2021 in die deutschen Kinos kommen. Wenn die offen haben und er rein passt… Ich werde da aufgrund akuten Kindermangels wohl nicht reingehen. Aber sollte mal irgendwer in meinem Umfeld digital Reinschauen, werde ich vielleicht mal kurz aus der Ferne mit rüber schielen für ein paar Minuten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5562 Tagen.