Homepage

Zwangsläufiger Schmerz

Die „Milk Crate Challenge“ physikalisch betrachtet

Die "Milk Crate Challenge" physikalisch betrachtet milk-crate-challenge

Weil Pandemie und Polizeigewalt nicht ausreichen, hat man sich in den USA einfach mal noch eine spaßige Schmerz-Challenge dazu erdacht. Die „Milk Crate Challenge“ hat etliche Leute dazu gebracht, auf eine (zweidimensionale) Pyramide aus Plastik-Körben zu steigen. Doch auch hier gilt wie so oft: Runter kommen sie alle. Meist schmerzhafter denn erhofft. Dr. Nehemiah Mabry erklärt uns, wieso diese Challenge so knifflig bis unmöglich ist.

„The goal of the ‚Milk Crate Challenge‘ is to make it from one side of the pyramid to the other. As you can see, well, it isn’t so easy to pull off. We spoke with Dr. Nehemiah Mabry, an engineer, about why these milk crate structures are so unstable, and what can be done to fortify them.“

via: boingboing

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5490 Tagen.