Homepage

Wo ist es am ehrlichsten?

Experiment: 200 Geldbörsen in 20 Städten liegen lassen

Experiment: 200 Geldbörsen in 20 Städten liegen lassen Portemonnaie-verloren-test

Ich mag den Ansatz dieses kleinen Experimentes von Mark Rober sehr, auch wenn die Durchführung natürlich in keinster Weise wissenschaftlich valide ist. Aber interessant ist es dennoch allemal. Zum Glück wurde mir noch nie mein Portemonnaie geklaut, bzw. ich habe es noch nie verloren, kann mir den ganzen Aufwand in Sachen Kartensperrung, Ausweis-Neubeschaffung und natürlich auch den Geldverlust nur zu gut vorstellen. Meiner Mom wurde erst kürzlich die komplette Handtasche entwendet…

Rober befand sich auch in der misslichen Situation und konnte ihr zumindest Inspiration für dieses Video entziehen. 200 „verloren gegangene“ (und präparierte) Geldbörsen hat er in 20 Städten ausgelegt, um zu testen, wo man in Nordamerika am ehrlichsten ist und das gute Stück an seinen Besitzer zurück gibt.

„I lost my wallet and someone didn’t return it. Revenge is a dish best served… with data.“

via: twistedsifter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4479 Tagen.