Homepage

Gigantomanisch

Herstellung eines 20 Mio. Dollar-Spiegels für das weltgrößte Teleskop

Herstellung eines 20 Mio. Dollar-Spiegels für das weltgrößte Teleskop 20-millionen-dollar-teleskopspiegel

Man darf davon ausgehen, dass der Bau dieses eindrucksvollen Megaspiegels mit 25 Metern Durchmesser für das weltgrößte Teleskop mit 20 Millionen Dollar Herstellungskosten auch das teuerste seiner Zeit sein dürfte. Dr. Patrick McCarthy erklärt uns, wie der jahrelange Bau für das Magellan-Teleskops abgelaufen ist. Wer den zerbricht, braucht vermutlich länger als sieben Jahre, um die Kosten abzurattern…

„Building a mirror for any giant telescope is no simple feat. The sheer size of the glass, the nanometer precision of its curves, its carefully calculated optics, and the adaptive software required to run it make this a task of herculean proportions. But the recent castings of the 15-metric ton, off-axis mirrors for the Giant Magellan Telescope forced engineers to push the design and manufacturing process beyond all previous limits.“

via: boingboing

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4424 Tagen.