Homepage

Etwas anderer Jahreswechsel...

Meine Woche (271)

Meine Woche (271) Meine-Woche-271_01

Frohes neues Jahr euch allen! Endlich haben wir 2020 hinter uns… Willkommen in 2021! Der Wechsel war, wie der Großteil des hinter uns liegenden Jahres, irgendwie anders. Und irgendwie auch nicht…

Meine letzte Woche

Zunächst ein Stück Normalität zwischen den Jahren. Ein Online-Quiz zu Allgemeinwissen. Wobei, dieses Mal war besonders, dass nicht nur mein Lieblingsmädchen und ich, sondern auch unsere jeweiligen Elternpaare komplett allesamt mitgemacht haben. Und dass ich alleine in Berlin saß und zugeschaltet war. Unsere Leistung war in Ordnung, letztlich sind wir im oberen Mittelfeld gelandet. Nur bei dieser „Ordne die Stege den Orten zu“-Aufgabe haben wir uns nicht wirklich mit Ruhm bekleckern können…

Meine Woche (271) Meine-Woche-271_02

Zwischen den Jahren war ich alleine zuhause, so dass ich eigentlich die nächtliche „Freiheit“ nutzen wollte, um mal tiefer in die „Rocket League“-Szene einzutauchen. Vor allem der amerikanischen, die gerne mal zu nächtlichen EU-Zeiten streamt (Frechheit!). Wirklich geschafft habe ich das aber nicht. Zum einen, weil zu müde, vor allem aber, weil ich noch das „Best of“ der „WIN Compilation“ sowie mein nächstes zemase-Video schneiden musste bzw. wollte. Bei Letzterem war ich mir nicht so ganz sicher, wann ich das online stellen soll. Vermutlich hätte ich es einfach für Neujahr einplanen sollen, aber ich haue es jetzt heute Abend raus. Also stay tuned! Immerhin habe ich es aber geschafft, „Rocket League“ mit jemandem aus Schottland, der Mod des offiziellen Rubreddits ist, zu zocken.

Meine Woche (271) Meine-Woche-271_03

Tjoa, und dann war da noch Silvester. Wir Wenigkontaktler haben uns zu befreundeten Wenigkontaktlern nach Hannover aufgemacht. Dort hatten wir vor ein paar Jahren auch mal in gleicher, kleiner Runde gefeiert, so dass man ganz gut Vor-Corona mit Gerade-ist-Corona vergleichen konnte. Vor Mitternacht gab es so gut wie gar keine Böller zu hören, danach dann doch deutlich mehr als gedacht, aber der Spuk war nach 20-30 Minuten vorbei und alles war super still. Tags drauf war kaum Müll auf den Straßen zu sehen – daran könnte ich mich echt gewöhnen!

Meine Woche (271) Meine-Woche-271_04

Ansonsten war auch irgendwie alles wie immer. Also, bis auf fehlende Umarmungen, ständiges Stoßlüften sowie Händewaschen, und so weiter. Wir haben Spiele gespielt, Filme geschaut (endlich „Snowpiercer“ nachgeholt, aber doch etwas enttäuscht gewesen…) und ein bisschen was getrunken. Nur, dass wir nicht die „Limo“-Folge von „How I Met Your Mother“ geschaut haben, stimmt mich noch immer sehr traurig… #Traditiongebrochen

Darauf freue ich mich!

Vor allem auf Struktur! Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber die letzten Tage hatte ich mal wieder gewaltige Wochentags-Findungs-Schwierigkeiten… Dazu ist so eine Woche komplett ohne Feiertage auch mal wieder nett (klingt komisch, ist aber so). Und auch ohne Reisen – wie seltsam hat sich das bitte angefühlt, nach einem halben Jahr so ziemlich ohne Fahrten außerhalb des S-Bahn-Ringes von Berlin plötzlich vier Mal Zug zu fahren?! Wenigstens war es größtenteils sehr leer.

Habt ein schönes Wochenend-Ende und einen tollen Start in 2021!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5516 Tagen.