Homepage

An der Nordseeküste...

Meine Woche (293)

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_01

Dieses Mal passt es eigentlich ganz gut, dass ich gerade versuche, immer freitags bereits den Wochenrückblick zu schreiben, denn mein Highlight diese Woche fing eigentlich bereits letzten Samstag an. Da fuhren wir nämlich an die Nordsee!

Meine letzte Woche

Meine Mom hatte Geburtstag und eigentlich sollte es an die Ostsee gehen, aber die Kündigungsfrist an der vor Monaten mal „auf gut Glück“ gebuchten Unterkunft lag nur zwei Tage vor der Öffnung des Bundeslandes für Touristen. Pech gehabt… Die Alternative lieg dann in Ostfriesland, „Schillig“, nahe Wilhelmshaven und Jever. Für wenige Tage haben das Lieblingsmädchen und ich meinen urlaubenden Eltern einen Kurzbesuch abgestattet, was auch mal willkommene Erholung war. Vor Abfahrt hatte ich alles soweit vorbereitet, dass ich doch tatsächlich mal vier Tage blogfrei machen konnte, yeah!

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_02

Vor Ort hat das Wetter sich erstmal bedeckt gehalten, wurde aber ab Sonntagnachmittag besser, so dass wir immerhin anderthalb Tage Sonne hatten. Das Meer hat sich auch erstmal versteckt, aber so ein Watt hat ja auch seine Reize. Wenn da lauter Jesusse am Horizont vermeintlich auf Höhe eines Frachters spazieren gehen…

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_03

Beim abendlichen Musikquiz haben wir trotz elterlicher Unterstützung nur einen hinteren Mittelfeldplatz gemacht, was aber bestimmt an unserem improvisierten Unterwegs-Setup lag. Am Geburtstag ging es dann in ein Café. Das war schon seltsam, überhaupt mal wieder irgendwo essen zu gehen, das war das erste Mal dieses Jahr für uns. Drinnen auch nur, weil die Inzidenz dort bei 6 lag, wir am offenen Fenster und relativ alleine im Raum saßen. Frühstücken gehen – wie so etwas banales doch so geil sein kann! Weil eben einfach seit anderthalb Jahren oder so nicht gemacht…

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_04
Meine Woche (293) Meine-Woche-293_05

Tierisch gut wurde es auch noch – und das unerwarteterweise. Erst haben wir am Deich lauter Hasen gesichtet, dann wollten wir eigentlich nur im Schlosspark Jever eine Runde spazieren gehen. Am Eingang auf einem Schild stand, dass man Futter für die Pfauen und Enten im Schloss-Shop kaufen könne. PFAUEN!??!!? Und ja, die haben wir sehr schnell zu sehen bekommen. Einer hat sogar eine ganz besonderen Show abgezogen! Leider nicht direkt für uns, sondern für ein paar Damen auf einer Bank (die einen halben Meter von ihm entfernt waren!!), aber ein paar Schnappschüsse haben wir auch hinbekommen:

Und Enten gab es auch einige, die sogar lautstark Futter fordernd auf uns zugelaufen kamen. So nah war ich auch noch nicht dran – und das ganz ohne Futter!

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_06

Nachdem ich letzte Woche erst einen „meh.“-Aufkleber als Artikelbild hatte, gab es dieses Mal einen „NÖ“-Sticker. Der hat quasi Nein zu unserem Minigolf-Spiel-Vorhaben gesagt – Platz geschlossen. Buh! Aber so konnte ich wenigstens einer weiteren haushohen Niederlage gegen das Lieblingsmädchen aus dem Weg gehen.

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_07

Dienstag waren wir dann wieder in Berlin und direkt dem Wetterumschwung ausgeliefert. Kreislauf im Keller, die ersten Unterarm-Schwitz-Tage und der Ventilator hat wieder seinen Dienst aufgenommen. ABER: Steigende Temperaturen und sinkende Inzidenzwerte haben dazu geführt, dass wir uns seit längerer Zeit mal wieder mit Freunden im Park treffen konnten. Und „Kubb“ spielen! Wobei wir vermutlich das schlimmste Stück „Rasen“ der Hauptstadt dafür erwischt haben…

Meine Woche (293) Meine-Woche-293_08

Und ja, kein „Rocket League“. Ich habe das Spiel diese Woche nicht mal angemacht bekommen… Schluchz!

Darauf freue ich mich!

Dieses Mal wird es wieder ruhiger, was mich für die Werktagswoche freut, am Wochenende aber etwas traurig stimmt, war da doch eine von mittlerweile drei für uns als Gäste ausgefallenen Hochzeitsfeiern angedacht. Wir werden dennoch an das Paar denken! Ich freue mich aber vor allem auf eine sehr interessante Aufnahme für den „Redseligcast“ mit einem kreativen und lustigen Menschen, den ihr bestimmt alle (oder zumindest einige von euch) kennt!

Habt aber erstmal ein schönes Wochenend-Ende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5432 Tagen.