Homepage

Brett-á-Teig

Mit dem Surfbread Wellenreiten gehen

FoodSport
Maik - 10.06.15 - 14:00
Surfbread

Brot und Surfen hat vermutlich so wenig miteinander zu tun wie Schalke 04 mit der Meisterschale. Bis jetzt! Denn die Wild Bakers haben tatsächlich ein Surfbrot geschaffen, das die Funktion eines Surfbretts einnehmen kann. Das zumindest testet Profi-Surfer Simon Strangfeld standesgemäß auf der Münchener Eisbach-Welle. Wird er sie stehen können?

„Die Herausforderung an uns Bäcker war bei diesem Projekt natürlich groß. Das Surfbrot muss möglichst leicht und gleichzeitig stabil sein. Und außerdem in die entsprechende Form gebracht werden“

In einigen Jahren kommt dann sicherlich der Trend in Richtung „Low Card-Surfing“ und Bio Surfbread und so. Mehr zum Projekt und den Wild Bakers gibt es hier zu sehen.

/// via: schleckysilberstein

2 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Julia says:

    Ich hätte gerne ein Battle zwischen dem Superbread der Rocketbeans und dem der Wildbakers. Because they are the greatest cooks in the world :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.