Homepage

Schönes Timelapse-Video

Nahaufnahmen von Austrocknendem: „Dry Out“

Nahaufnahmen von Austrocknendem: "Dry Out" dry-out-austrocknen

Zeitraffer-Videos von wachsenden oder blühenden Pflanzen gibt es immer wieder, zuletzt hier, Christian Stangl wählt jedoch einen anderen Weg. Der Filmemacher lässt bewusst das Wasser versiegen und zeigt uns mit „Dry Out“, wie schön das Vergängliche doch sein kann. Dabei lässt er nicht einfach „nur“ etwas eine Weile liegen, es gibt etliche sehr gelungene Nahaufnahmen zu bestaunen und auch das Timing in den Sequenzen ist meiner Meinung nach sehr gelungen!

„Life needs water. But this fluid tends to evaporate over time into a gaseous state. Drying out is a chemical process that takes hours, days or even weeks. Without enough water the organisms metabolism is stopping. Using high resolution cameras with macro-lenses or the microscope, i timelapsed more than hundred sequences of various organic motives which were drying out. The visual aesthetics and drama of these transformations captivated me. That’s why I searched for the best scenes and moments to create this Shortfilm.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5400 Tagen.