Homepage

Superslowmotion: Stupidity in 2.500 Frames/Second

In der dänischen TV-Sendung Dumt & Farligt hat Martin Garde Abildgaard etliche dumme Sachen gemacht um sie mit einer Phantom Flex festgehalten. In wunderbar anzusehenden 2.500 Frames pro Sekunde. Das Ganze läuft dann unter dem Claim „Stupidity captured at 2,500 frames per second“. Passt. Da sind nämlich so wunderbare Schweinereien dabei wie Indoor-Feuerwerk, das Colakettensägenmassacker oder eine Mehlexplosion. Sechs Minuten zum Zurücklehnen und Entspannen. So muss man das alles nämlich gar nicht selbst machen.

Superslowmotion: Stupidity in 2.500 Frames/Second

Superslowmotion: Stupidity in 2.500 Frames/Second
Superslowmotion: Stupidity in 2.500 Frames/Second

via: Whudat

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.