Homepage

Wie im Videospiel

Third Person Autofahrt dank Kameradrohne

Third Person Autofahrt dank Kameradrohne third_person_driving

Wir alle sind bereits in Videospielen aus der Third Person-Sicht Auto gefahren. Sollte also eigentlich im realen Leben kein Problem sein, oder?

Tom Scott hat die Fahrer Paul und Oli mit einer Virtual Reality-Brille ausgestattet, die Bilder von einer fliegenden Kameradrohne aufgespielt bekommen. So sehen sie sich selbst mit ihrem Sportwagen aus einer (teils nicht ganz optimalen) Drittperson-Perspektive zu sehen. Dürfte sicherlich ein sehr skurriles Fahrerlebnis sein.

„The stunts in this video were performed by trained drivers on a closed course. Do not try this at home.“

via: viralviralvideos

2 Kommentare

  1. Pingback: Fußballer sehen nur die Vogelperspektive - Ein bisschen wie Fifa [LangweileDich.net]

  2. Pingback: Durch die Virtual Reality driften - #VIRTUALDRIFT Läuft dank Castrol wie geschmiert [LangweileDich.net]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4398 Tagen.