Homepage

Entscheide selbst!

Wieso Nichtwählen absoluter Käse ist

FoodPolitik
Maik - 15.09.17 - 15:23
Wieso Nichtwählen absoluter Käse ist nichtwaehlen-gehen-ist-kaese

Dass in etwa einer Woche Bundestagswahlen anstehen, merkt man hauptsächlich an vielen die Sicht versperrenden Wahlplakaten mit austauschbaren Slogans drauf und dem hohen Aufkommen von Parodien und „Geht bitte wählen!“-Inhalten. Das ist auch ungemein wichtig, aber am Ende auch ernüchternd, wenn trotz der ganzen Filterblasen-Aufruferei am Ende der Großteil zu Hause bleibt (bzw. auch keine Briefwahl gemacht hat), weil „bringt ja eh nichts“ oder „ist ja eh alles der gleiche Käse“. Ne. Und selbst wenn ihr der Meinung seid, solltet ihr zumindest gewissen richtig fies stinkenden Käse nicht haben wollen. Dann wählt irgendwas der Alternativ-Alternativen – oder von mir aus auch Die PARTEI als konsequente Anti-Stimme gegen einheitlich-unfortschrittliche Politik in unserem Land. Aber WÄHLT!

Kein Veedel für Rassismus zeigt simpel und effektiv, was heraus kommt, wenn man anderen die Wahl lässt, obwohl man doch selbst selbige mal hatte. Und am Ende meckern können wir zwar alle, aber wollen wir das? Meckern werde ich am Ende nicht (nur) über Prozentzahlen von gewissen Parteien, sondern vor allem über die wieder viel zu geringe Wahlbeteiligung. Eigentlich sollte man einführen, dass nur die eine Lizenz zum Meckern erhalten, die auch gewählt haben…

„Ob Nichtwähler die stärkste Partei bleiben, entscheidet ihr am 24. September! Demokratie leben – wählen gehen! Zeichen setzen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.“

via: blogrebellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4482 Tagen.