Homepage

Nachts alleine auf der Straße...

Animierte Perspektiven des Übergriffs auf eine Frau: „AUGENBLICKE“

Animierte Perspektiven des Übergriffs auf eine Frau: "AUGENBLICKE" AUGENBLICKE-kurzfilm

Zwar handelt es sich bei „AUGENBLICKE“ technisch um einen Kurzfilm, so recht wohl gefühlt habe ich mich aber nicht dabei, ihn in die Oberkategorie „Unterhaltung“ hier im Blog zu packen. Zu ernst ist das Thema und zu un-unterhaltsam die Lage, durch die etliche Menschen, allen voran Frauen, noch immer in der Realität schreiten müssen. Ich weiß, dass ich ultra-priviligiert bin – weißer westeuropäischer Mann mit über 1,90 Metern Körpergröße, da kann man schon zu 98 Prozent recht bedenken- und gefahrenlos alleine herumlaufen. Auch nachts. Durch finstere und verlassene Gassen. Aber als Frau? Puh, noch immer schwierig, leider…

Kiana Naghshineh von der Filmakademie Baden-Württemberg zeigt uns so ein Erlebnis, das für viele von uns unvorstellbar ist, für etliche jedoch eine echte Erfahrung oder zumindest mal Angst darstellt. Ein nächtlicher Übergriff auf eine Frau. Eine Gewalttat mit vermutlich sexuellem Hintergrund. „AUGENBLICKE“ zeigt uns diesen impulsiven Moment in seiner Entstehung aus der Sicht der Frau, in seiner Entwicklung aus der Sicht des Mannes und in seiner Entschlossenheit aus der Außenperspektive. Stets die Intensität des Geschehens mit mal abstrakten Fantasiewelten visualisiert, mal mit brutaler Ehrlichkeit dargestellt. Zurück bleibt eine geschundene Seele auf der Straße und ganz viel Unwohlsein beim Zuschauer. Und der Appell: Bitte schaut hin und macht euch bemerkbar, wenn ihr Zeugen derartiger Zwischenfälle werdet!

„Three perceptions of one truth – hers, his and ours.“

KURZFILM-CREDITS:
Lead Animation: Janina Putzker . Kiana Naghshineh
Music: Marius Kirsten / neckarstudios.de/
Vocals: Ella Estrella Tischa . Marius Kirsten
Sound: Laura Schnaufer . Volker Armbruster / geraeuschfabrik.de/
Cinematography: Jan Robin Weiland / janrobinweiland.com
Cast: Cuyén Biraben . Constantin Petry . Georg Grohmann

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Hinrich Althoff, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5337 Tagen.