Homepage

Portraits wie Fotografien

Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin

Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_01

Wow. Hyperrealistische Kunst ist heutzutage ja auch dank dem Internet nicht mehr soo einzigartig und selten, aber immer wieder gibt es Künstler, die den Glauben an den menschlichen Fotokopierer in mir erstarken lassen. Dylan Eakin ist so jemand. Seine mit Kohle, Graphit und Akrylfarbe erstellten Portraits gleichen Schwarz-Weiß-Fotografien bis ins kleinste Detail. Hautfalten, Schattierungen, Wassertropfen, Lichtreflexionen – es scheint nichts zu geben, das er nicht darstellen kann. Sehr beeindruckend! Hier eine kleine Auswahl aus seinem sehr sehenswerten aktuellen Online-Portfolio.

„Adapting myself into the regiments of photorealistic drawing requires an assimilation into automata. There’s not a single facet of the genre that doesn’t necessitate a direct confrontation towards a shopping list of personal weaknesses. Reforming my process of art production becomes a reconfiguration of human habits into mechanical ones, a method of self-improvement via photographic translation and a stick of charcoal. Delete subjectification. Delete inspiration. Draw the picture. Beep Boop“ (Artist Statement)

Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_02
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_03
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_04
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_05
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_06
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_07
Hyperrealistische Zeichnungen: Dylan Eakin Dylan-Eakin-realistische-zeichnungen_08

Weitere solch beeindruckender Kohle-Zeichnungen gibt es auf der Website von Dylan Eakin sowie auf seinen Social-Media-Profilen bei Facebook oder auch Instagram zu bestaunen.

via: boredpanda

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5057 Tagen.