Homepage

Rotoscope-Tribute an verstorbene Idole

In Memoriam 2016

In Memoriam 2016 in-memoriam-2016

Wie unglaublich gut das obige Bild zum Jahr passt. „2016 – it’s a trap!“ könnten all die Jahresrückblicke in Fernsehen und Geschichtsbüchern heißen. Geraint Hacking hat die ungemein hohe Dichte an Prominenztoden zum Anlass genommen, eine schöne kleine Hommage-Animation in Rotoscope-Manier zu erschaffen. Ein Stück Respektzollung und vier Minuten Hoffnung auf ein besseres 2017.

„A tribute to just some of the icons of film, television and music that we sadly lost in 2016“

Falls ihr sie nicht alle direkt erkannt habt:
Gene Wilder – Charlie and the Chocolate Factory
Anton Yelchin – Star Trek
Tony Burton – Rocky
Burt Kwouk – The Pink Panther
David Huddleston – The Big Lebowski
Alan Rickman – Die Hard
Erik Bauersfeld & Kenny Baker – Star Wars
Andrew Sachs
Caroline Aherne
Paul Daniels
Frank Kelly
Robert Vaughn
Ronnie Corbett
Victoria Wood
Terry Wogan
Prince
Phife Dawg
David Bowie
Maurice White
Lemmy
Muhammad Ali
Leonard Cohen

via: b3ta

Ein Kommentar

  1. Pingback: In Memoriam 2016 :: Was is hier eigentlich los ::

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4478 Tagen.