Homepage

Gerade auf Tour!

Interaktive Live-Theater-Show: „ZOMBIE INFERNO“

Interaktive Live-Theater-Show: "ZOMBIE INFERNO" Zombie-Inferno-live-theater-show-01

Wolltest du schon immer mal Teil einer Zombie-Apokalypse sein? Dann könnte die Eventreihe „ZOMBIE INFERNO“ genau das Richtige für dich sein! Denn sind wir mal ehrlich: Diese langsam anlaufende echte Apokalypse mit Pandemien und Klimawandel ist langweilig und frustrierend… und vor allem viel zu real! Dann liebe kurzweilige Abwechslung mit einer ausgefallenen Live-Show, an der man auch noch partizipieren kann!

UPDATE [24.10.2022 – 10:54 Uhr] Die restliche Tour wurde komplett abgesagt, Besucher:innen, denen die Show nicht gefallen hat, erhalten ihr Geld zurück.

UPDATE [19.10.2022 – 12:55 Uhr]: Hier gibt es noch eine Schilderung eines Besuchers auf Twitter zu sehen.

UPDATE [13.10.2022 – 14:51 Uhr]: Wie man den Kommentaren hier unter dem Beitrag sowie Inhalten dieser Facebookgruppe entnehmen kann, ist Vorsicht bei dem Angebot geboten. Zumindest für Leute, die bereits 2020 Karten bestellt hatten, scheint sich aufgrund einer Umgestaltung des Programmes Frust breitzumachen. Apokalypse und FSK18-Action scheint verstärkt Comedy gewichen zu sein, was aber keinem im Vorfeld der neu angesetzten Vorführungen kommuniziert sein soll. Angeblich hat der Veranstalter in der Vergangenheit schon häufiger diskutable Entscheidungen getroffen. Entsprechend rate ich euch, vor Kauf nochmal genauer zu recherchieren, ob das Programm wirklich etwas für euch ist. Vielleicht war das nur ein Kommunikationsfehler und das Programm unterhält jene gut, die nur den aktuellen Stand der offiziellen Bewerbung kennen und sich auf einen lustigen Abend in Zombie-Setting freuen.

ShowSlot, Spezialist für Musical- und Theater-Aufführungen, hat mit „ZOMBIE INFERNO“ ein neues Programm an den Start gebracht, in dem die Zuschauer:innen Überlebende in einer Zombie-Apokalypse sind. Gemeinsam werden Entscheidungen getroffen, wie man mit der brenzligen Situation umgehen sollte. Denkt Krimi-Dinner aber ersetzt das Essen mit Untoten. Hier der Trailer zum interaktiven Live-Theater:

„Du liebst Jump Scares und bist dir für keinen dummen Spruch zu schade? Dann bist du bei ZOMBIE INFERNO genau richtig! Schnapp‘ dir einen Eimer voll getrockneter Gehirne und los geht’s! Sichere dir jetzt deine Tickets für einen absolut einzigartigen Abend voller Grusel-Momente, purem Zombie-Spaß und krassem Nervenkitzel!“

Details werden natürlich noch nicht viele genannt, man will den Abend ja überraschungsreich halten. Hier aber die allgemeine Basisgeschichte, die den Abend einleitet:

„Die Welt geht unter…New York ist schon gefallen, Paris und London ebenfalls. Zombies versetzen die Welt in Angstund Schrecken. Wer gebissen wird, mutiert. Manche sollten das vielleicht eher als Chance ergreifen… TIKI BURGER, eine hawaiianische Burger-Kette, macht die Zombie-Apokalypse zum Geschäftsmodell und verkauft die Rettung vor den Zombies als fancy und extrem leckeres Produkt. Überall werden sogenannte TIKI ISLANDS eingerichtet – exklusive Räume, in denen Menschen Schutz vor den Zombies finden und sich auf das Leben
NACH den Zombies – den “Day 1” vorbereiten können.“

Die Spieldauer soll etwa 100 Minuten ohne Pause betragen, entspricht also einer üblichen Kinofilmlänge. Nur, dass man mittendrin und interaktiv dabei sein kann. Wann und wo? Das könnt ihr dieser Tourauflistung entnehmen:

TOURTERMINE ZOMBIE INFERNO 2022

08.10.2022 Siegen, Siegerlandhalle (Kleiner Saal)
09.10.2022 Magdeburg, AMO
10.10.2022 Halle, Steintor Variete
11.10.2022 Gera, KUK
12.10.2022 Suhl, Congresszentrum (Großer Saal)
14.10.2022 Wien, Simm City (19.30 & 23.00 Uhr)
15.10.2022 Wels, Stadttheater
18.10.2022 Bremen, Metropol Theater
19.10.2022 Lübeck, MUK
21.10.2022 Köln, Theater am Tanzbrunnen
22.10.2022 Hildesheim, HAlle 39
23.10.2022 Gießen, Stadthalle
24.10.2022 Mannheim, Capitol
25.10.2022 Trier, Europahalle
26.10.2022 Saarlouis, Theater am Ring
27.10.2022 Neu-Isenburg (Frankfurt), Hugenottenhalle
30.10.2022 Tuttlingen, Stadthalle
31.10.2022 Fellbach (Stuttgart), Schwabenlandhalle
01.11.2022 Offenburg, Oberrheinhalle
02.11.2022 Radolfzell, Milchwerk
03.11.2022 Passau, X Point Halle
04.11.2022 Nürnberg, Meistersingerhalle (Kleiner Saal)
05.11.2022 Regensburg, Kolpinghaus
06.11.2022 – 07.11.2022 München, Tonhalle (06.11, 15.30 & 19.30 Uhr)
08.11.2022 Würzburg, Posthalle
09.11.2022 – 10.11.2022 Bochum, RuhrCongress (Kleiner Saal)
14.11.2022 Cham (CH), Lorenzsaal
15.11.2022 Amriswil (CH), Pentorama
16.11.2022 Bern (CH), Theater National
17.11.2022 Basel (CH), St. Jakobshalle
18.11.2022 Burgdorf (CH), Markthalle
20.11.2022 Graz (A), Orpheum
21.11.2022 Klagenfurt (A), Messe Arena
22.11.2022 Innsbruck (A), Music Hall
23.11.2022 Götzis (A), Kulturbühne Ambach
24.11.2022 – 25.11.2022 Salzburg (A), Odeion (25.11, 19.30 & 23.00 Uhr)
28.11.2022 Berlin, Columbiahalle
29.11.2022 Hamburg, Friedrich Ebert Halle
30.11.2022 Münster, Stadthalle Hiltrup

Preislich startet das in der Regel bei 29,95 Euro und geht dann in den höheren Preiskategorien (je nach Verfügbarkeit und Location) auf über 70 Euro. Karten kann man sich über ZombieInferno.de sichern, wo es auch alle weiteren Informationen zur Live-Show gibt. Die Show hat zudem auch aktive Social-Media-Profile auf Facebook und Instagram.

Interaktive Live-Theater-Show: "ZOMBIE INFERNO" Zombie-Inferno-live-theater-show-02

Ich mag solche Live-Events und werde beim Berlin-Termin dabei sein (danke an dieser Stelle an ShowSlot für die Einladung!). Für mich hätte das auch mehr als 100 Minuten lang sein können – aber gut, das sage ich jetzt, noch ohne Untote im Nacken… Jedenfalls bin ich bereits sehr gespannt, wie das Ganze inszeniert werden wird und was für Entscheidungsmöglichkeiten wir als Publikum haben werden und vor allem auch, wie viel Improvisation in dem Programm steckt. Mein Erlebnis werde ich mit Sicherheit hier im Wochenrückblick schildern, das dürfte dann aber zu spät sein für weitere Termine dieser Tour – ihr solltet also vielleicht mal online nach Erfahrungsberichten schauen, solltet ihr noch unentschlossen sein, was den Kauf von Tickets anbelangt. Ich suche schon mal ein Zombie-Shirt für den Abend raus…

Bilder: ShowSlot / Nico Moser

12 Kommentare

  1. Peter S. says

    Das ist eine Betrugsgeschichte! Die Leute, die bisher daran teilgenommen haben, sind stinksauer. Es wurde anders beworben als es jetzt stattfindet. Es ist keine Horror-Show, sondern eine billige Comedy-Nummer mit einem XXL-Burger mit Pieps-Stimme und Leute aus dem Publikum dürfen auf die Bühne und Röckchen anziehen und Hulla tanzen (kein Scherz!). Auf Facebook haben sich schon hunderte von Leuten kurz geschlossen und tauschen sich aktuell aus. Keine Karten kaufen!

  2. Jens says

    Das Statement ist eine blanke Lüge, diese Zustände gab es nie. Den selben Text gab es damals schon für Devils Exorcist um die Schuld von sich zu schieben. Und schaut man genauer hin stellt man fest dass die einzigen positiven Kommentare (Zwischen den hunderten gelöschten Kritiken) unglaubwürdig sind. Die Zombie Inferno Erfahrungsbericht Gruppe zeigt das wahre Bild. Showslot hat es 2019 gut geschafft sämtliche kritik zu löschen um die leute wieder in die Falle laufen zu lassen. Es ist schlicht Abzocke.

  3. Jule says

    Das das eine comedy show werden soll, war für uns nicht ersichtlich. karten wurden 2020 gekauft und dort war fsk 18 angegeben und von Soldaten und Ärzten die Rede… ganz anders als jetzt die überarbeitete Version. Es ist und bleibt Betrug. Wenn ich ne Pizza bestelle und bezahle bin ich doch auch nicht zufrieden wenn man mir nen Salat Oder in dem fall, nen Bürger serviert.

    • Maik says

      Ich wusste gar nicht, dass das so „alt“ ist, dachte, das wäre jetzt komplett neu. Dass es FSK18 ist, steht zumindest noch immer bei Veranstaltungstexten von Locations (z.B. hier am Ende: https://www.eventfabrik-muenchen.de/event/zombie-inferno-9/#). Wenn die krass was überarbeitet haben sollten, kannst du vielleicht dein Geld zurück bekommen? Die schreiben ja auf FB, dass an „Einzellösungen“ gearbeitet wird. Ärgerlich.

    • Norman says

      Wenn man Glück hat ist die „Einzellösung“ 30% Rabatt, für eine nächste Veranstaltung des Anbieters … 2019 bei der anderen Horror Produktion hat niemand sein Geld jemals wieder gesehen, trotz rechtlichen Schritten. Damals haben die einfach ihre Tochterfirma Scary Mary pleite gehen lassen. Schlimmer noch, manche berichten davon, dass sie von Showslot einen Inkasso Auftrag hatten, nur weil sie ihre Tickets in den Warenkorb gelegt hatten. Du sollst gerne deine Erfahrung selber machen, das ist das beste, ich denke aber gerade nur aus der Perspektive, dass so ein werbewirksamer Text, noch mehr Leute in die Falle tappen lässt.

    • Maik says

      Okay, das klingt alles andere als fair und wirklich eher nach Masche… :/

  4. Anonymus says

    Kennst du den ursprünglichen Trailer aus 2020? Aufgrund von diesem damaligen Werbeversprechen haben viele die Karten gekauft und das war definitiv für keine Comedyshow. Das ursprüngliche Programm wurde nämlich umgeschrieben und der Besucher wurde leider davor nicht informiert! Wenn Du Dich auf die Malediven freust und dafür bezahlt hast und stattdessen auf Malle mit dem Flugzeug landest, möchte ich mal das soziale Verhalten von Dir erleben *zombihaftesGrinsen*

    • Maik says

      Oh, ne, den kenne ich nicht, bzw. wusste ich bis gerade eben gar nicht, dass das bereits für 2020 geplant war. Kenne nur den aktuellen Stand. Das ist dann natürlich verständlicher Grund zum Groll. :/ Hoffe, du bekommst dein Geld zurück.

  5. Pingback: Meine Woche (369) - Vorbesinnlichkeits-Stress

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5921 Tagen.