Homepage

Musik im 4/7-Takt

Meine Woche (104)

Meine Woche (104) meine-woche-104_01

Eine sowas von musikalische Woche dieses Mal. Nebst allerlei zumindest interessanten bis namhaften Releases gab es für mich auch ab Donnerstag eine erhöhte Musikerdichte. Und ja, ich habe CRO ohne Maske gesehen… Und ich habe „Schrödingers Fußballergebnis“ durchleben müssen, weil das Telefonnetz Samstag anderthalb Stunden lang verhindert hat, dass ich das BVB-Ergebnis sehen konnte. Sieg oder Niederlage? Nichts von Beidem…

Meine Woche (104) meine-woche-104_02

Meine letzte Woche

Dienstag ging es für mich doch noch einmal zur IFA. Nicht etwa, um die Hallen mal im aufgebauten Zustand zu bestaunen, sondern, um LwDn-Kolumnistin Livia endlich mal persönlich zu treffen. Aufgeweckte junge Dame, aus der bestimmt mal Großes wird!

Donnerstag begann die große Musikhälfte der Woche. Abends ging es zur Vernissage und Release-Party von CRO. Erstere war recht überschaubar, dafür gab es ein Live-Painting vom teils unmaskierten Maskenmann persönlich. Bei der Party haben wir nur kurz vorbeischauen können und ihn daher nicht mehr live performen sehen. Passiert eh heute noch…

Freitag habe ich zunächst das hier erlebt:

Montag kommt der Bote nochmal, bisher habe ich es aber nicht geschafft, zum Automaten zu gehen…

Abends stand dann ein radioeins Radiokonzert von und mit Maximo Park an. Okay, sie haben nur vier Songs akustisch gespielt, aber das war sehr angenehm und die Bandvertreter standen im Nachgang noch für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Meine Woche (104) meine-woche-104_03

Gestern ging es dann aufs „Lollapalooza“ Festival „Berlin“. Ist gar nicht Berlin, sondern Brandenburg. Weil es da gleich wieder hin geht, nur in Kürze.

Orga: Anreise schrecklich voll, verzögert, dank Sondereinsatz auch noch unterbrochen. Zu wenige zu dreckige Toiletten. Unwichtige Lautsprecherdurchsagen, die den Sound von Bands übertönen. Teures Essen, zu lange schlangen, bei den Beatsteaks VIEL zu leiser Sound (und Sänger Arnim versteht die „LAUTER!“-Rufe der Fans als „HERTHA!“-Sprüche und ruft ein „Eisern Union!“ entgegen…). LTE-Netz derbst überlastet und teils kaum benutzbar.

Musik: George Ezra – nett, tut keinem weh, mal gesehen. Beatsteaks – hatte seid Langem mal wieder nicht das Gefühl bei einem Konzert, nur aufs Ende zu warten, das kam hier nämlich viel zu schnell; gewohnt geile Show, Highlight! Marteria – nur von Weitem gesehen, dafür kurz auch Casper himself on Stage. Mumford & Sons – okay bis unspektakulär. Two Door Cinema Club – Der Sänger ist viel cooler geworden, nervt aber während der Songs mit Pseudo-psychidelischem Gehabe; Gitarrist dafür mit ungemeinem Show- und Spaßfaktor.

Abreise: Ein Graus! 45 Minuten bis zum 800m entfernten Bahnsteig gebraucht. Insgesamt rund 2 Stunden bis nach Hause beim „Stadtfestival“. Wie soll das erst heute Abend nach DEM Headliner Foo Fighters werden…?

Meine Woche (104) meine-woche-104_04
Meine Woche (104) meine-woche-104_05
Meine Woche (104) meine-woche-104_06
Meine Woche (104) meine-woche-104_07

Darauf freue ich mich!

Die Foo Fighters! Okay, musikalisch, die Abreise wird bestimmt schrecklich. Was noch? Ach ja: Morgen hat LwDn Geburtstag – habe ich zumindest gerade im Kalender gesehen. WUAAAH! Ich habe nichts vorbereitet, mal schauen, ob ich auf die Schnelle noch einen „11“-Beitrag mache…

Eigentlich wollten wir ja diese Woche in Urlaub fliegen, aber das muss man halt auch vorher mal planen und buchen, also bleiben wir daheim. Ist aber auch nicht schlimm, so können wir wenigstens tolle Dinge mitnehmen: Endlich mal wieder ein Champions League-Spiel meines BVB, Donnerstag steht „Mukke Raten“ an und am Wochenende vermutlich britisches Essen – ihr solltet also unbedingt bei Instagram vorbeischauen!

Schönes Wochenendende euch.

2 Kommentare

  1. Hallo Maik, ja das war echt total nett dass wir uns endlich mal getroffen haben und danke für die Blumen :)
    Übrigens unser Foto ist auch auf meinem Post über den Com.mit Award zu sehen. LG Livia

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4026 Tagen.