Homepage

Sexy banned Fiat-Spot

AutosWerbung
Maik - 24.11.11 - 17:10
Sexy banned Fiat-Spot fiat_500_sexy_spot

Wie kann ein Werbespot sexy sein? Ganz einfach, mit so einer Hauptdarstellerin. Den wehrten Ländern USA und Australien war er wohl etwas zu heiß, denn die haben ihn glatt nicht ins Programm gelassen. Total bescheuert, weil er (A) gut ist und (B) keineswegs anrüchig. Störend ist für mich lediglich, dass das beworbene Modell tatäschlich Fiat 500 Abarth heißt. Wie abartig ist das denn bitte?


(via: Gilly)

4 Kommentare

  1. Jan says:

    und was genau stört dich an Abarth? Die Marke gibt es seit den frühen 70ern?
    Aber schöne Werbung und schönes Auto (und das sage ich als Kombifreak) :D

  2. Maik says:

    @Jan: Ganz einfach – der Name! ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4473 Tagen.