Homepage

Belehrung in Videoform

So wichtig sind Eis, Wasser und Temperatur für den perfekten Cocktail

So wichtig sind Eis, Wasser und Temperatur für den perfekten Cocktail perfect-cocktail

Vielleicht habt ihr am Wochenende einen Cocktail getrunken. Vielleicht war der auch ganz gut. Vermutlich aber nicht. Weil er verwässert, vereist oder schlicht zu warm war. Das sind im Extremen Dinge, die selbst Hobby-Bargängern auffallen dürften. Aber wieso sind eigentlich nebensächliche Dinge so wichtig? Kommt es nicht nur auf die Mischung der Getränke an? Nein, keineswegs! WIRED liefern euch mit Booze Science eine Runde „Trinken für die Wissenschaft“. Prost!

„WIRED articles editor Adam Rogers explores the scientific ways ice can influence a cocktail with Jennifer Colliau, beverage director at San Francisco’s innovative bar The Interval at The Long Now.“

Die Bezeichnung „Ice Nerds“ habe ich so auch noch nicht gehört, sehr schön.

/// via: laughingsquid

2 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4330 Tagen.