Homepage

Vielversprechendes Game: Darkwood

Vielversprechendes Game: Darkwood gameplay_darkwood

Angst. Das wohl belebendste Element. Genau darauf basiert das von polnischen Entwicklern des Studios Acid Wizard Studio erdachte Darkwood Game. Dieser vielversprechende Gameplay-Trailer zeigt das grundlegende Prinzip: Viel Dunkelheit, wenig Licht und letztlich die Rollenspielende Aufgabe, zu überleben und kleinere Rätsel zu lösen.

Horror kennt keine Savegames

Doch das ist schwerer als man denkt. Denn es gibt kaum Tipps, kein An-die-Hand-nehmen. Und dazu ist man tot, wenn man stirbt. Klingt logisch. Jedenfalls werden alle Savegames gelöscht, nur einzelne Kleinigkeiten bleiben bei der Inkarnation erhalten. Dazu sind alle Umgebungen und Welten randomisiert dargestellt. Kann man also öfter zocken.

„Darkwood is a top-down, oldschool survival horror set in a procedurally generated, open world.“

Leider bislang noch nicht einmal eine Pre-Alpha. Aber wenn das Ding fertig wird, sollte das ein Geheimtipp sein.

via: awesome-robo

3 Kommentare

  1. Teo says

    Angst ist kein Element
    Angst kann lähmend sein

  2. Sören says

    Goil sieht das aus. ^^

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5164 Tagen.