Homepage

Ultimatives Permadeath-Game

Wer in „One Life“ stirbt, darf nicht mehr spielen

Games
Maik - 22.10.15 - 12:21
One-Life

Das Survival-Genre erfreut sich einer neuen Beliebtheit. Und auch wenn es dort ums „Überleben“ geht, gibt es häufig dann doch mehrere Chancen. Ja, Permadeath ist vorhanden, aber man kann eben ganz von Vorne beginnen. Nicht so bei One Life, das – der Name lässt es erahnen – wirklich nur ein Leben schenkt. Stirbt der Spieler, färbt sich der „Spielen“-Button in Steam grau und ihr könnt nur noch über euer verzocktes Videospielleben sinnieren und Trübsal blasen.

„If you die in this game, you can never play again. Every move you make can be your last one. Enemy bullet, Infected’s bite, starvation, friend’s betrayal – danger lurks around every corner. Are you ready to face the most intense and authentic experience in your life?“

Die Idee finde ich super, dass es ein Shooter ist, erstaunt mich etwas. Da kann man theoretisch seine 10 Dollar für fünf Sekunden „Spielspaß“ ausgegeben haben. Aber der Nervenkitzel, dass es jede Sekunde vorbei sein kann, reizt dann doch und dürfte ein neues Spielerlebnis schaffen. Noch befindet sich das Spiel in der finalen Entwicklungsphase, bald soll es bei Steam Greenlight erhalten, so dass es dann auch irgendwann losgehen kann. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website zum Game.

/// via: pixelburg

3 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

  3. Pingback: @Bloggermuc

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.