Homepage

Gesponserter Beitrag

Was nicht passt wird online passend gemacht

Pickawood: Design nach Maß

Pickawood_01

Vielleicht steht bei uns nächstes Jahr mal wieder ein Umzug an. Und erneut startet nicht nur die Frage, was man an altem Mobilar noch mitnimmt, und was man neu kaufen müsste, muss, sollte oder könne. Nein, es geht auch darum, was überhaupt wohin passt? Ein neuer Grundriss ist wie ein neues Leben – na-ne-na-ne-nana. Also wird in bester Halbprofi-Manier Tetris auf Papier gespielt und der Zollstock aus dem Keller gekramt. Doch wie das meist so ist, gibt es Lücken und das eine Teil ist zu lang, das andere zu breit und wieder eines nicht tief genug. Hmpf.

Eine Lösungsmöglichkeit bietet euch Pickawood. Beim Maßmöbel-Anbieter könnt ihr im Web nicht nur euer Holz auswählen, sondern auch die Maße, die es haben soll. Spezialgefertigt, nur für euch!

Online-Konfigurator

Wer etwas Passendes für sich und seine Wohnung sucht, kann entweder auf dem bestehenden Katalog eine Grundlage auswählen, oder direkt mit dem Konfigurator starten.

„Über 11 Massivholzarten, 200 RAL-Farbtöne, Türen und Schubladen, jedes Maß konfigurierbar – alles ist möglich. Probieren Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten.“

Pickawood_02

Dabei könnt ihr nicht nur die allgemeinen Maße eines Regals, Tisches, Sideboards oder weiterer Möbel Zentimeter-genau angeben, sondern auch aus über zehn Massivholzarten auswählen. Von Buche über Eiche geräuchert bis zum von mir sehr geschätzten Nussbaum. Dann geht es an die Details: Wie breit sollen Hölzer sein, soll es Sockel oder Füße geben, oder wie sollen die Fächer aufgeteilt sein? Detailliert ist pro Fach festzulegen, wo es eine passende Tür oder Schublade geben soll. Und auch Sonderwünsche sind erwünscht und können per Kontaktformular eingereicht werden. Einzig die Darstellung könnte meiner Meinung nach noch optimiert werden. Die Visualisierung macht nur grundlegende Dinge mit, spätere Entscheidungen wie der Einbau von Türen, wird lediglich durch Icons dargestellt. Hier wäre ein Simulator, der nicht nur die Holzfarbe ändert, sondern wirklich alle eingaben mitberücksichtigt, zur Veranschaulichung super.

Pickawood Bewertung

Ich kann über die Qualität der Produkte (noch) nichts sagen, weil ich es bislang nicht ausprobiert habe, aber der Umfang der Website macht einen sehr guten Eindruck. Vor allem im Service-Bereich. Ihr könnt euch bis zu vier Holzmuster kostenlos zusenden lassen, um euch von der Farbgebung und Qualität zu überzeugen. Es gibt Hilfe beim Vermessen und auch per Telefon und neuerdings sogar Whatsapp, wird beraten. Auch hochgeladene Skizzen können umgewandelt werden.

Pickawood_03

Einzig die Automatisierung kann hier noch verbessert werden. Und am Ende steht natürlich ein stolzer Preis bei manch einer Wunsch-Konfiguration unter dem Strich. Das ist aber nun einmal der Fall bei individuellen Maß-Anfertigungen. Das sollte man sich eben nur leisten, wenn es sich auch lohnt. Je weniger man da abseits der eigentlichen „Norm“ liegt mit seiner Kreation, desto normaler wird auch der Preis am Ende.

Wer sich angefertigte Stücke des Unternehmens mal genauer anschauen möchte, kann beim Showroom in Hamburg vorbei fahren. Ansonsten schaut euch einfach selbst unter Pickawood.com um oder besucht die Damen und Herren bei Facebook.

Pickawood_04

Mit freundlicher Unterstützung von Pickawood.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.